Te­le­ves QSD85

Satellit Empfang + Technik - - Inhalt -

Die Mon­ta­ge geht beim Te­le­ves-mo­dell sehr schnell von der Hand, da nur ins­ge­samt vier Schrau­ben zur Be­fes­ti­gung des Re­flek­tors fest­ge­zo­gen wer­den müs­sen. Der LNB-ARM ist be­reits fest mit dem Rü­cken­teil ver­bun­den und auch die Mast­auf­nah­me muss nur ab­ge­klappt wer­den. Für die Mon­ta­ge wird so­mit nur ein Kreuz­schlitz­schrau­ben­dre­her be­nö­tigt. Im nächs­ten Schritt mon­tie­ren wir den LNB. Die Lnb-hal­te­rung ist mit ei­ner In­bus­schrau­be ver­se­hen, doch kei­ne Angst, denn der Her­stel­ler legt den nö­ti­gen In­bus­schlüs­sel der An­ten­ne bei. Die­ser kann im Nach­gang so­gar an der Rück­sei­te der An­ten­ne fest plat­ziert wer­den, so­dass er bei ei­nem nö­ti­gen Lnb-wech­sel schnell wie­der auf­find­bar ist. Bei der Mon­ta­ge auf dem Dach über­zeugt die Te­le­ves-an­ten­ne, de­ren LNB-ARM und Rü­cken­teil aus Stahl be­ste­hen, der Re­flek­tor selbst aber sta­bi­les Alu ist. Werk­zeu­ge sind bei der Aus­rich­tung nicht nö­tig, denn Flü­gel­mut­tern er­leich­tern auch bei die­ser An­ten­ne die Aus­rich­tung enorm. Un­ser bei­ges Test­mus­ter über­zeugt mit ei­ner ein­heit­li­chen Far­be vom LNB-ARM bis hin zur Mast­hal­te­rung. Ka­bel kön­nen ver­steckt im LNB-ARM in­te­griert wer­den. Ent­spre­chen­de Klem­men ma­chen Ka­bel­bin­der zu­dem über­flüs­sig. Beim Emp­fangs­test kann die An­ten­ne punk­ten. Der sta­bi­le Alu­re­flek­tor bringt gu­te C/n-wer­te von durch­schnitt­lich 14,9 De­zi­bel auf un­ser Mess­ge­rät. Die­se sind gut und sor­gen für ei­nen stö­rungs­frei­en Emp­fang der As­tra-si­gna­le auch bei mit­tel­mä­ßi­gen Re­gen­fäl­len. Auch auf exo­ti­sche­ren Sat-pos­si­tio­nen kann die An­ten­ne pro­blem­los mlos ein­ge­setzt ein­ge­se wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.