Um­satz­plus und neue Hal­le bei Het­tich

schloss+beschlagmarkt - - Aktuelles + Online -

Mit ei­nem Um­satz von 880 Mil­lio­nen Eu­ro hat die Het­tich Un­ter­neh­mens­grup­pe, Kirch­len­gern, im Jahr 2015 im Ver­gleich zum Vor­jahr (2014: 842 Mil­li­on Eu­ro) ein Plus von 4,5 Pro­zent er­wirt­schaf­tet. Wie der Vor­sit­zen­de der Ge­schäfts­lei­tung, der ge­schäfts­füh­ren­de Ge­sell­schaf­ter Dr. Andre­as Het­tich, mit­teil­te, stieg der Aus­lands­an­teil auf 68 Pro­zent, im Vor­jahr lag er bei 66 Pro­zent. Welt­weit wur­den et­wa 62 Mil­lio­nen Eu­ro in Pro­duk­te, An­la­gen und Ge­bäu­de in­ves­tiert. Die Zahl der welt­weit be­schäf­tig­ten Mit­ar­bei­ter lag im Jah­res­durch­schnitt bei 5 900 Mit­ar­bei­tern. Da­von wa­ren mehr als 3 000 Per­so­nen in Deutsch­land tä­tig. Wei­ter­rei­chen­de Er­geb­nis­zah­len ver­öf­fent­licht das Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men tra­di­tio­nell nicht. „Wir ha­ben das für 2015 ge­plan­te Um­satz­wachs­tum er­reicht und bli­cken op­ti­mis­tisch in die Zu­kunft“, sag­te Het­tich. „In 2016 schaf­fen wir am Stand­ort Kirch­len­gern durch ei­ne Er­wei­te­rung un­se­rer Pro­duk­ti­ons­flä­chen für Aus­zug­füh­run­gen Platz für wei­te­res zu­künf­ti­ges Wachs­tum“. Da er­folg­te jetzt der Spa­ten­stich für die welt­weit größ­te Fer­ti­gungs­hal­le der Un­ter­neh­mens­grup­pe. Die Ver­grö­ße­rung und Op­ti­mie­rung der Pro­duk­ti­on ist nach Un­ter­neh­mens­an­ga­ben Be­stand­teil der Wachs­tums­stra­te­gie der Grup­pe. In­ves­tiert wer­den mehr als 40 Mil­lio­nen Eu­ro. Het­tich setz­te im Rah­men des Spa­ten­stichs den ers­ten von 1 300 Stahl­be­ton­pfäh­len auf dem et­wa 30 000 Qua­drat­me­ter gro­ßen Grund­stück. Bis vor­aus­sicht­lich April 2017 wird ein ver­knüpf­tes Ge­bäu­de­kon­zept aus drei Bau­kör­pern ent­ste­hen. Die­ses setzt sich zu­sam­men aus dem Haupt­ge­bäu­de, dem Wa­ren­ein­gang und -aus­gang so­wie dem Bau­tei­le­la­ger als zen­tra­le Lo­gis­tik­ein­heit. Mit rund 24 544 Qua­drat­me­tern Nutz­flä­che und ei­nem um­bau­ten Raum von et­wa 158 000 Ku­bik­me­tern ent­ste­hen neue Pro­duk­ti­ons­flä­chen für Aus­zug­füh­run­gen und ein hoch­mo­der­ner Werk­zeug­bau.

FO­TO: HET­TICH

Dr. Andre­as Het­tich setz­te den ers­ten Grün­dungs­pfahl für die Er­wei­te­rung der Fer­ti­gung von Aus­zug­füh­run­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.