Fach­han­del bleibt wich­tigs­ter Part­ner

schloss+beschlagmarkt - - Werkzeuge -

Die Nach­richt ließ ene ge­sam­ten Han­del auf­hor­chen: Bosch öff­net sei­ne Pro­fi-Schie­ne für den groß­flä­chi­gen Ein­zel­han­del. Und auch wenn die einst­mals hei­li­ge Kuh von strik­ter Tren­nung der Ab­satz­ka­nä­le durch den On­li­ne-Han­del längst auf­ge­weicht schien, ging von die­ser Bot­schaft ei­ne nicht un­er­heb­li­che Si­gnal­wir­kung aus. Ver­triebs­lei­ter Christian Thess spricht mit der Re­dak­ti­on über den Sta­tus Quo. (Von Jörn Brü­ningholt)

Die ers­te Auf­re­gung hat sich ge­legt, nach­dem im Som­mer ei­ni­ge der gro­ßen Händ­ler ih­re Po­wer­tool-Re­gal­stre­cken um das Pro­fi­werk­zeug von Bosch er­wei­tert ha­ben. Auch die wü­ten­den Re­ak­tio­nen der Fach- händ­ler, die ad­hoc laut über Al­ter­na­ti­ven nach­dach­ten, schei­nen sich ge­legt zu ha­ben. Zu­min­dest ist der Re­dak­ti­on kein Fall be­kannt, in dem ent­spre­chend ge­han­delt wur­de. Ver­mut­lich wird man sich wohl dar­an ge­wöh­nen müs­sen, dass zu­min­dest die wich­tigs­ten Mar­ken­ar­ti­kel­her­stel­ler ih­re ei­ge­nen Re­geln ma­chen (kön­nen). Aber: Wie part­ner­schaft­lich ist das Ver­hält­nis heu­te, wo geht die Rei­se für Bosch

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.