Aus­bau­ge­wer­be im Plus

Um­sät­ze im Jahr 2016 ge­stie­gen

schloss+beschlagmarkt - - Wirtschaft + Bau -

Im 4. Quar­tal 2016 sind die Um­sät­ze im Aus­bau­ge­wer­be um 0,3 Pro­zent ge­gen­über dem 4. Quar­tal 2015 ge­stie­gen. Wie das Sta­tis­ti­sche Bundesamt mit­teil­te, wa­ren zu­gleich im 4. Quar­tal 2016 1,8 Pro­zent mehr Be­schäf­ti­ge tä­tig als im ent­spre­chen­den Vor­jah­res­zeit­raum. Für das ge­sam­te Jahr 2016 er­gab sich im Aus­bau­ge­wer­be mit ei­nem Plus von drei Pro­zent wie schon in den bei­den Vor­jah­ren ei­ne Um­satz­stei­ge­rung. Die Zahl der Be­schäf­tig­ten er­höh­te sich im Jahr 2016 um 1,4 Pro­zent ge­gen­über 2015. In der Bau­in­stal­la­ti­on stie­gen die Um­sät­ze im 4. Quar­tal 2016 um 0,2 Pro­zent ge­gen­über dem ent­spre­chen­den Vor­jah­res­zeit­raum. In­ner­halb der Bau­in­stal­la­ti­on gab es im Wirt­schafts­zweig Sons­ti­ge Bau­in­stal­la­ti­on mit + 1,5 Pro­zent das stärks­te Um­satz­wachs­tum. Im sons­ti­gen Aus­bau nahm der Um­satz um 0,5 Pro­zent zu. Den stärks­ten Um­satz­zu­wachs gab es da­bei mit 2,8 Pro­zent im Ge­werk der Fuß­bo­den-, Flie­sen- und Plat­ten­le­ge­rei, Ta­pe­zie­re­rei. Der Be­reich BAu­tisch­le­rei und -schlos­se­rei ver­buch­te im Quar­tals­ver­gleich ein Mi­nus von 0,2 Pro­zent beim Um­satz. Im Ver­gleich des Jah­res 2016 zum Vor­jahr leg­te der Um­satz je­doch ins­ge­samt um 3,6 Pro­zent zu.

FO­TO: ZDB

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.