Sta­tis­tik­ar­beit

schloss+beschlagmarkt - - Wirtschaft + Bau -

Wie das ge­sam­te Bau­ge­wer­be ist auch das Aus­bau­ge­wer­be ge­prägt durch ei­ne Viel­zahl von klei­nen Be­trie­ben, die in der Sum­me ei­ne wich­ti­ge Rol­le für die Darstel­lung der kon­junk­tu­rel­len Ent­wick­lung spie­len. Um die­se wich­ti­ge Grup­pe eben­falls zu be­rück­sich­ti­gen, wer­den vom sta­tis­ti­schen Bundesamt die Da­ten der Vier­tel­jah­res­er­he­bung im Aus­bau­ge­wer­be, die le­dig­lich Be­trie­be mit mehr als 20 er­fasst, um Ver­wal­tungs­da­ten für die Be­trie­be mit we­ni­ger als 20 Be­schäf­tig­ten er­gänzt. Die­se Da­ten um­fas­sen Um­satz­da­ten der Fi­nanz­ver­wal­tung und Be­schäf­tig­ten­da­ten der Bun­des­agen­tur für Ar­beit. Die An­wen­dung die­ses Mix­mo­dells zielt dar­auf ab, die Darstel­lung der kon­junk­tu­rel­len Ent­wick­lung im Aus­bau­ge­wer­be zu ver­voll­stän­di­gen und da­mit die Aus­sa­ge­fä­hig­keit, Re­le­vanz so­wie Be­last­bar­keit der Er­geb­nis­se zu ver­bes­sern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.