Schützt Tü­ren vor Miss­brauch

schloss+beschlagmarkt - - Markt + Technik - www.gfs-on­line.com

Ein preis­güns­ti­ges und wir­kungs­vol­les Tür­si­che­rungs­sys­tem bie­tet GfS aus Ham­burg mit dem „Dex­con“(Do­orExit-Con­trol­ler) an. Das Pro­dukt ist ein Über­wa­chungs­ge­rät, das spe­zi­ell zur Si­che­rung von Not­aus­gangs­tü­ren be­zie­hungs­wei­se Flucht­fens­tern ent­wi­ckelt wur­de. Er ar­bei­tet mit­tels Reed-Kon­takt und kann laut Her­stel­ler fle­xi­bel po­si­tio­niert wer­den, wo­bei zwi­schen ei­ner Tür­blatt- oder ei­ner Rah­men­mon­ta­ge ge­wählt wer­den kann. Hier baut er in sei­nem ro­ten ro­bus­ten Kunst­stoff­ge­häu­se, das mit ei­nem STOP-Pik­to­gramm ver­se­hen ist, ei­ne wir­kungs­vol­le Hemm­schwel­le ge­gen un­be­fug­tes Öff­nen der Tür oder des Fens­ters auf. Die lang­nach­leuch­ten­de Be­schrif­tung sor­ge auch im Dun­keln für gu­te Sicht­bar­keit. Wird den­noch ei­ne Öff­nung vor­ge­nom­men, er­tönt ein lau­ter (95 dB/1 m) Alarm. Der Nut­zer kann ent­schei­den, ob der Alarm ent­we­der au­to­ri­siert mit dem Ge­rä­te­schlüs­sel quit­tiert wer­den oder sich die­ser nach drei Mi­nu­ten selbst ab­schal­ten soll. Auf­grund ei­nes vor­han­de­nen po­ten­zi­al­frei­en Mel­de­kon­tak­tes lässt sich der Alarm auch an ei­ne kun­den­sei­tig vor­han­de­ne Si­re­ne, Blitz­leuch­te oder ähn­li­ches wei­ter­lei­ten. Der „Dex­con“ver­fügt über ei­ne Viel­zahl von Funk­tio­nen, die dem Nut­zer ein gro­ßes An­wen­dungs­spek­trum er­öff­nen soll, bei­spiels­wei­se für den Ein­satz in sen­si­blen Be­rei­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.