Be­trifft: Rent­ner + Steu­ern

Schwabmuenchner Allgemeine - - Meinung & Dialog - Augs­burg

Zu „Wer künf­tig Steu­ern auf die Ren­te zah­len muss“(Wirt­schaft) vom 24. No­vem­ber und den Le­ser­brie­fen da­zu vom 27. No­vem­ber: Wie leicht je­mand Aus­sa­gen in der Zei­tung miss­ver­ste­hen kann, zeigt sich für mich an den Le­ser­brie­fen vom 27. 11. Es ist kei­nes­wegs so, dass ein Rent­ner ab 8472 Eu­ro jähr­lich 700 Eu­ro mtl. Steu­ern be­zah­len muss. Alt-Rent­ner vor 2005 dür­fen 1600 Eu­ro mtl. ver­die­nen, um kei­ne Steu­ern zu be­zah­len. Rent­ner ab 2014 ca. nur 1200 Eu­ro mtl.

Doch dies al­les nur, wenn sie kei­ne an­de­ren Ein­kom­men ha­ben, kei­ne Be­triebs­ren­te, kei­ne Miet­ein­nah­men etc. Die Rent­ner, die nach der Ren­ten­er­hö­hung erst­mals Post vom Fi­nanz­amt be­kom­men, ha­ben al­so ein recht gu­tes Ein­kom­men, so­dass sie be­reits vor­her an die Gren­ze ge­kom­men wa­ren. Au­ßer­dem kann man ver­mu­ten, dass kein Fi­nanz­amts-Com­pu­ter we­gen ein paar Eu­ro Steu­ern tä­tig wird. Das muss schon ein grö­ße­rer Be­trag sein. Antje Fried­rich,

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.