Vom Win­de ver­weht

Welt­cups in Kuu­sa­mo kom­plett ab­ge­sagt

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport -

Kuu­sa­mo Das Wetter-Cha­os mit Sturm­bö­en und Re­gen hat den deut­schen Ski­sprung-As­sen um Welt­meis­ter Se­ve­rin Freund die Rei­se an den Po­lar­kreis gründ­lich ver­dor­ben. Nach vier Ta­gen des ver­geb­li­chen War­tens und Hof­fens flo­gen die DSV-Ad­ler am Sonn­tag un­ver­rich­te­ter Din­ge in die Hei­mat zu­rück. Der erst­ma­li­ge Kom­plett­aus­fall des Welt­cups im fin­ni­schen Kuu­sa­mo, der dem Ver­an­stal­ter ei­nen Scha­den von rund 300 000 Eu­ro zu­füg­te, hat den Sai­son­ka­len­der da­mit schon früh­zei­tig durch­ein­an­der­ge­wir­belt.

Bun­des­trai­ner Wer­ner Schuster war nach ei­nem Ner­ven­kri­mi am Sams­tag den­noch er­leich­tert über die Ab­sa­ge. „Das wa­ren heu­te ex­tre­me Be­din­gun­gen. Wir ha­ben uns hier am Li­mit be­wegt“, sag­te er. Weil am Frei­tag bei Sturm­bö­en von bis zu 100 St­un­den­ki­lo­me­tern über­haupt nichts ging, woll­ten die Ver­an­stal­ter we­nigs­tens ei­nen Wettbewerb durch­brin­gen. Doch die Na­tur­ge­wal­ten hat­ten et­was da­ge­gen. Nach 43 von 70 Sprin­gern brach die Ju­ry end­gül­tig ab.

Der Welt­cup-Auf­takt der Nor­di­schen Kom­bi­nie­rer fiel eben­falls kom­plett aus. So et­was hat­te es bis­her noch nie ge­ge­ben. „Ich war selbst oben auf der Schan­ze, es ging über­haupt nichts“, sag­te Bun­des­trai­ner Her­mann Wein­buch.

Ge­misch­tes Dop­pel: Ma­ren Ham­mer­schmidt und Da­ni­el Böhm ka­men beim neu­en Sing­le-Mi­xed-Wettbewerb auf den drit­ten Platz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.