Ein­kau­fen im Ker­zen­schein

Lich­ter­nacht Hun­der­te Be­su­cher bum­meln durch Schwab­mün­chens In­nen­stadt. Nicht al­le wa­ren zu­frie­den

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Schwabmünchen - VON CHRIS­TI­AN KRUP­PE

Schwab­mün­chen Tau­sen­de von Ker­zen, gar­niert von der schö­nen Weih­nachts­be­leuch­tung der Stadt. Da­zu noch win­ter­li­che Tem­pe­ra­tu­ren. Al­les war an­ge­rich­tet für die Schwab­münch­ner Lich­ter­nacht. Ein­zig der stel­len­wei­se ei­si­ge Wind stör­te ein klein we­nig die hei­me­li­ge Ge­müt­lich­keit – und sorg­te für die ei­ne oder an­de­re aus­ge­bla­se­ne Ker­ze. Doch die Be­su­cher lie­ßen sich von Wind und Käl­te nicht son­der­lich ab­schre­cken. Ge­ra­de zur bes­ten Zeit zwi­schen 17 und 19 Uhr bum­mel­ten hun­der­te Be­su­cher durch Schwab­mün­chens fest­lich be­leuch­te­te In­nen­stadt. Und den Meis­ten hat es ge­fal­len. Tho­mas Baum­gar­ten aus Lan­ger­rin­gen fand es toll, „mit Schnee wä­re es aber noch bes­ser“, füg­te er an.

Doch der blieb aus, wie auch der vor­her­ge­sag­te Re­gen. Das stimm­te nicht nur Alex­an­dra Wil­bert von der Wer­be­ge­mein­schaft Schwab­mün­chen fröh­lich. „Es gab zwar auf­grund der schlech­ten Wet­ter­pro­gno­se ei­ni­ge Ab­sa­gen, aber wir sind mit dem Wetter wie auch mit der Be­su­cher­an­zahl zu­frie­den“, er­klär­te sie. Vor al­lem den ei­si­gen Tem­pe­ra­tu­ren konn­te sie durch­aus et­was Po­si­ti­ves ab­ge­win­nen: „Die Käl­te treibt die Leu­te in die Ge­schäf­te.“

Auch auf dem Hoi­g­ar­ten war viel los

Und dann wei­ter zum Hoi­g­ar­ten am Schran­nen­platz. Dort war es prop­pen­voll, denn vie­le der Be­su­cher schlos­sen ih­ren Bum­mel durch die Lich­ter­nacht mit ei­nem Be­such auf dem Schwab­münch­ner Weih­nachts­markt ab.

Vie­le der Be­su­cher nutz­ten aber nicht das vol­le An­ge­bot, dass die Lich­ter­nacht bot. Vor al­lem der nörd­li­che Teil der Fug­ger­stra­ße (Rich­tung Rat­haus) wur­de von ei­ni­gen Be­su­chern nicht an­ge­nom­men. „Es streckt sich zu sehr, es sind da­durch zu vie­le Be­rei­che, wo fast nichts ist“, klag­te ei­ne Be­su­che­rin.

Da­mit hat­te sie nicht un­recht. In die­sem Teil­be­reich war deut­lich we­ni­ger ge­bo­ten als im Ab­schnitt zwi­schen Stadt- und Schran­nen­platz. Doch ei­ne Ver­klei­ne­rung des Be­rei­ches ist schwie­rig, denn so wür­den Mit­glie­der der Wer­be­ge­mein­schaft aus­ge­grenzt wer­den. Mit den Stän­den von Mu­se­um und Micha­el­sKin­der­gar­ten ka­men in die­sem Jahr wei­te­re An­ge­bo­te hin­zu. Doch das ge­nügt nicht, um die Lü­cken zu fül­len. „Es braucht noch ein paar Stän­de mehr. Hier sind auch die Ver­ei­ne ge­fragt“, so ein an­de­rer Be­su­cher.

Bei uns im In­ter­net mehr Bil­der der Lich­ter­nacht un­ter schwab­mu­ench­ner-all­ge­mei­ne.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.