Heu­te Streik bei Ama­zon

Früh- und Spät­schicht sol­len nicht ar­bei­ten

Schwabmuenchner Allgemeine - - Lechfeld -

Gr­a­ben Der Streik bei Ama­zon hat nun er­neut Gr­a­ben mit­ten im Weih­nachts­ge­schäft er­fasst: Die Ge­werk­schaft Ver­di ruft die Mit­ar­bei­ter auf, heu­te die Ar­beit nie­der zu le­gen. Der Streik be­trifft die Früh­schicht ab 6 Uhr und die Spät­schicht. Die Strei­ken­den tref­fen sich um 7.15 Uhr zur Streik­kund­ge­bung vor dem Tor. Der Ak­ti­on fällt zwar mit­ten ins Weih­nachts­ge­schäft, wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren, ist aber nicht mit Lie­fer­pro­ble­men zu rech­nen.

Be­reits seit ver­gan­ge­nen Mon­tag schwappt die Streik­wel­le über die Re­pu­blik. Nach Leip­zig, Bad Hers­feld, Ko­blenz, Rhein­berg und Wer­ne ist nun Gr­a­ben an der Rei­he.

Ver­di kämpft seit nun mehr vier Jah­ren für bes­se­re Ar­beits­be­din­gun­gen und exis­tenz­si­chern­de Ta­rif­ver­trä­ge. Der jüngs­te Streik fand im Sep­tem­ber in Gr­a­ben statt.

„Wer sei­nen Be­schäf­tig­ten exis­tenz­si­chern­de Ta­rif­ver­trä­ge vor­ent­hält, muss da­mit rech­nen, dass es auch zu Streiks im Weih­nachts­ge­schäft kommt. (...) Wenn Ama­zon be­haup­tet, man re­spek­tie­re sei­ne Mit­ar­bei­ter, ist das an­ge­sichts der Ar­beits­be­din­gun­gen, vor al­lem zu Weih­nach­ten, Heu­che­lei“, er­klär­te Tho­mas Gür­le­beck, Ver­di-Streik­lei­ter in Gr­a­ben. (ca­ko)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.