Mit dem neu­en Lauf klappt es gleich bes­ser

Schie­ßen, 1. Bun­des­li­ga Luft­ge­wehr Der für Groß­ait­in­gen star­ten­de Hel­mut Kä­che­le ha­dert mit sei­nem Sport­ge­rät, baut es um und er­zielt dann star­ke 399 von 400 mög­li­chen Rin­gen

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport - VON MAN­FRED STAHL

Groß­ait­in­gen/Fürth Den Sin­gold­schüt­zen Groß­ait­in­gen ist in der Grup­pe Süd der 1. Bun­des­li­ga der Luft­ge­wehr­schüt­zen die ins­ge­heim er­hoff­te Über­ra­schung nicht ge­lun­gen. Am vier­ten Wett­kampf­wo­chen­en­de un­ter­la­gen sie in Fürth zu­nächst am Sams­tag­nach­mit­tag der fa­vo­ri­sier­ten FSG „Der Bund“München mit 2:3 Punk­ten. Wäh­rend die­ser Wett­kampf durch­aus zu ge­win­nen ge­we­sen wä­re, blie­ben die Sin­gold­schüt­zen am Sonn­tag­vor­mit­tag beim 1:4 ge­gen die zu den Top­fa­vo­ri­ten im Kampf um die deut­sche Meis­ter­schaft zäh­len­de HSG München re­la­tiv chan­cen­los.

Trai­ner Micha­el Her­zin­ger trau­er­te vor al­lem dem durch­aus mög­li­chen Sieg ge­gen die FSG „Der Bund“et­was nach: „Da gibt es nicht viel zu sa­gen. Wir hat­ten Chan­cen, die ent­schei­den­den Wett­kämp­fe zu ge­win­nen, stan­den uns aber dann in den ent­schei­den­den Pha­sen sel­ber im Weg und ver­lo­ren da­durch zwei Du­el­le hauch­dünn. Es war aber wich­tig, dass Do­mi­nik Mayer das Ste­chen ge­gen Micha­el Sin­ning ge­won­nen hat, denn die­ser Ein­zel­punkt könn­te in der End­ab­rech­nung noch wich­tig sein.“Her­zin­ger schielt bei die­ser Aus­sa­ge auf die Ent­schei­dung im Ab­stiegs­kampf: „Da wird es nun ganz eng. Mit et­was Glück reicht uns aber schon ein Sieg aus den noch aus­ste­hen­den vier Wett­kämp­fen.“Am stärks­ten ab­stiegs­ge­fähr­det sind mo­men­tan Af­fal­ter­bach (4:10 Punk­te), Groß­ait­in­gen und der SV Schopp (bei­de 2:12).

Auf den SV Schopp tref­fen die Groß­ait­in­ger am 13. De­zem­ber in ei­ge­ner Hal­le. Zum ent­schei­den­den Mann könn­te dann viel­leicht Hel­mut Kä­che­le wer­den. Er durch­leb­te in Fürth ein Wech­sel­bad der Ge­füh­le. Am Sams­tag ver­lor er ge­gen Michae­la Wa­lo mit 386:392. Er ha­der­te da­bei mit sei­nem Luft­ge­wehr, denn er hat­te ei­ni­ge Schüs­se, die nicht da lan­de­ten, wo sie sei­ner Mei­nung nach lan­den soll­ten. Kurz ent­schlos­sen rief er sei­nen Bru­der Franz an. Der kam mit sei­nem Luft­ge­wehr nach Fürth, wo Hel­mut Kä­che­le den Lauf sei­nes Luft­ge­wehrs ge­gen den sei­nes Bru­ders aus­tausch­te. Der Auf­wand lohn­te sich, denn mit dem um­ge­bau­ten Ge­wehr ge­wann er am Sonn­tag­vor­mit­tag ge­gen den Na­tio­nal­ka­der­schüt­zen Ti­no Mo­haupt nach ei­ner ech­ten Welt­klas­se­leis­tung mit 399:392 Rin­gen.

Die Er­geb­nis­se der bei­den Wett­kämp­fe im Über­blick: FSG „Der Bund“München – Sin­gold Groß­ait­in­gen 3:2 Punk­te.– Ein­zel­du­el­le Sil­va Rachl – Ziva Dvor­sak 397:396 Rin­ge; Michae­la Wa­lo – Hel­mut Kä­che­le 392:386; Jo­se­fa Gistl – Jo­chen Fär­ber 392:391; Micha­el Wolf – Ralf Zan­ger 385:388; Micha­el Sin­ning – Do­mi­nik Mayer 388:388 (Ste­chen 8:9). Sin­gold Groß­ait­in­gen – HSG München 1:4 Punk­te. – Ein­zel­du­el­le Ziva Dvor­sak – Ni­na-Lau­ra Kreut­zer 395:398 Rin­ge; Hel­mut Kä­che­le – Ti­no Mo­haupt 399:392; Jo­chen Fär­ber – Se­li­na Gschwandt­ner 390:393; Ralf Zan­ger – Ma­rio Nit­tel 389:397; Do­mi­nik Mayer – The­re­se Schwend­ner 386:393.

Foto: Man­fred Stahl

Am Sams­tag ha­der­te Hel­mut Kä­che­le noch mit sei­nem Ge­wehr. Dann tausch­te er den Lauf aus und schoss an­schlie­ßend 399 von 400 mög­li­chen Rin­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.