Fan Ran­da­le: Dar­um hielt die Po­li­zei still

Schwabmuenchner Allgemeine - - Erste Seite -

Mün­chen Nach den schwe­ren FanAus­schrei­tun­gen beim Re­le­ga­ti­ons­spiel zwi­schen 1860 Mün­chen und Jahn Re­gens­burg hat die Po­li­zei ih­re Tak­tik ver­tei­digt. Man ha­be sich be­wusst für ein „de­es­ka­lie­ren­des Vor­ge­hen“ent­schie­den, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher. Es sei zu be­fürch­ten ge­we­sen, dass ein di­rek­tes Ein­schrei­ten ge­gen die ran­da­lie­ren­den „Lö­wen“-Fans ei­ne wei­te­re Es­ka­la­ti­on nach sich ge­zo­gen hät­te. Beim 0:2 der Münch­ner hat­ten wäh­rend der Par­tie Fans von 1860 in der Nord­kur­ve ran­da­liert und Sitz­scha­len so­wie Stan­gen in Rich­tung des Re­gens­bur­ger Tor­hü­ters ge­wor­fen. (dpa)

Mit dem My­thos 1860, der lang­sam zer­brö­selt, be­schäf­tigt sich heu­te auch die Drit­te Sei­te. Wie cool der Re­gens­bur­ger Tor­hü­ter re­agier­te, le­sen Sie im Sport.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.