Kei­ner wird so kri­ti­siert

Schwabmuenchner Allgemeine - - Meinung & Dialog -

Zu „Mer­kel: USA sind kein zu­ver­läs­si­ger Part­ner mehr“(Sei­te 1) vom 29. Mai: Schuld an die­ser Si­tua­ti­on sind die deut­sche Di­plo­ma­tie und un­se­re Me­di­en. Es wird kein an­de­rer Staat und des­sen de­mo­kra­tisch ge­wähl­ter Prä­si­dent so lan­ge kri­ti­siert, be­schimpft wie Prä­si­dent Trump. Seit über ei­nem hal­ben Jahr le­sen und hö­ren wir täg­lich nur Schlech­tes. Da­durch wer­den vie­le Deut­sche in ih­rem Aus­druck ag­gres­siv. Sind wir schon so stark, dass wir die USA zwin­gen wol­len, nach un­se­rer Art zu le­ben? Die USA ha­ben nach dem Krieg sehr viel Hil­fe und Freund­schaft ge­ge­ben, und das ha­ben wir schon ver­ges­sen? Wir ha­ben zu Hau­se ge­nü­gend Pro­ble­me zu lö­sen. Mar­tin Lip­ton, Wertach

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.