Tu­mul­te we­gen Ab­schie­bung

Po­li­zei will Af­gha­nen aus Schu­le ho­len

Schwabmuenchner Allgemeine - - Bayern -

Nürn­berg Mit ei­ner Sitz­blo­cka­de und ei­ner spon­ta­nen De­mons­tra­ti­on ha­ben meh­re­re hun­dert Men­schen am Mitt­woch in Nürn­berg ver­sucht, die Ab­schie­bung ei­nes 20 Jah­re al­ten Af­gha­nen in sein Her­kunfts­land zu ver­hin­dern. Die Fol­ge war ein grö­ße­rer Po­li­zei­ein­satz, es kam zu tu­mult­ar­ti­gen Sze­nen. Neun Po­li­zis­ten wur­den ver­letzt, fünf Per­so­nen vor­über­ge­hend fest­ge­nom­men.

Die Po­li­zei woll­te den 20 Jah­re al­ten Af­gha­nen in ei­ner Be­rufs­schu­le wäh­rend des Un­ter­richts ab­ho­len. Mit­schü­ler hät­ten sich dar­auf­hin auf die Stra­ße vor den Strei­fen­wa­gen ge­setzt und die Ab­fahrt blo­ckiert. Auf Face­book und Twit­ter ver­brei­te­te sich ein Auf­ruf, sich an der Schü­ler-Ak­ti­on zu be­tei­li­gen. Die Po­li­zei sprach von zeit­wei­se bis zu 300 Teil­neh­mern.

Die Ein­satz­kräf­te sei­en mit ei­nem Fahr­rad und zahl­rei­chen Fla­schen be­wor­fen wor­den. Die Po­li­zei setz­te Pfef­fer­spray und Hun­de mit Beiß­schutz ein. Zur Ab­wehr von An­grif­fen sei­en auch Schlag­stö­cke ver­wen­det wor­den. Von den De­mons­tran­ten sei aber nie­mand ver­letzt wor­den.

Die Vor­sit­zen­de der baye­ri­schen Ju­sos, Ste­fa­nie Kram­mer, kri­ti­sier­te den Po­li­zei­ein­satz: Ei­nen in der Aus­bil­dung und seit vier Jah­ren in Deutsch­land le­ben­den jun­gen Men­schen wäh­rend der Schul­zeit aus ei­nem Klas­sen­zim­mer zu zer­ren, zei­ge „das neue, er­schüt­tern­de Aus­maß des Ab­schie­be­ver­hal­tens der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung“. Auch die Ge­werk­schaft Er­zie­hung und Wis­sen­schaft (GEW) kri­ti­sier­te die Po­li­zei­ak­ti­on. „Es ist men­schen­rechts­wid­rig und men­schen­ver­ach­tend, wie hier das Baye­ri­sche In­nen­mi­nis­te­ri­um agiert“, sag­te Bay­erns GEW-Vor­sit­zen­der An­ton Salz­brunn. (dpa)

Fo­to: dpa

Bei den Pro­tes­ten in Nürn­berg kam es zu tu­mult­ar­ti­gen Sze­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.