Wirt bricht Au­to­ma­ten in ei­ge­ner Wirt­schaft auf

Schwabmuenchner Allgemeine - - Bayern -

Aus Geld­not hat ein Gast­wirt in Un­ter­fran­ken kur­zer­hand ei­nen Spiel­au­to­ma­ten in sei­ner ei­ge­nen Wirt­schaft ge­knackt. Wie die Po­li­zei be­rich­te­te, hat­te ein Au­to­ma­ten­auf­stel­ler das Ge­rät in der Wirt­schaft in Mell­rich­stadt (Kreis RhönGr­ab­feld) über­prü­fen wol­len. Da­bei teil­te ihm ei­ne An­ge­stell­te mit, der Chef las­se aus­rich­ten, dass er vor ei­ni­ger Zeit we­gen ei­nes fi­nan­zi­el­len Eng­pas­ses den Au­to­ma­ten auf­ge­bro­chen und sich Geld „ge­borgt“ha­be. Was der Wirt, der der­zeit ver­schwun­den ist, nicht be­dach­te: An dem Au­to­ma­ten hat er zu­sätz­lich ei­nen Sach­scha­den von gut 3500 Eu­ro ver­ur­sacht. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.