Aje­ti bringt Geld in die FCA Kas­se

Augs­burg kas­siert bei er­neu­tem Wech­sel mit

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport Regional -

Ge­ra­de mal ein hal­bes Jahr schnür­te Al­bi­an Aje­ti sei­ne Fuß­ball­schu­he für den FC Augs­burg: Von Ja­nu­ar bis Som­mer 2016 stand der Schwei­zer mit ko­so­va­ri­schen Wur­zeln im Ka­der des Bun­des­li­gis­ten. In die­ser Zeit kam der Stür­mer auf ein Spiel in der ers­ten Li­ga und wech­sel­te vor Be­ginn der Sai­son zum FC St. Gal­len. Zu­nächst spiel­te er auf Leih­ba­sis, En­de März wech­sel­te der 20-Jäh­ri­ge für ei­ne Mil­li­on Eu­ro fest zu dem Ver­ein. Nun könn­te er un­ver­hofft schnell Geld in die Kas­se des FCA spü­len.

Denn nach ei­ner star­ken Sai­son in der Schwei­zer Li­ga – in 24 Spie­len ge­lan­gen ihm zehn To­re und vier As­sists – steht Aje­ti schon wie­der vor ei­nem Ver­eins­wech­sel. Of­fen­bar soll sein Ex-Ver­ein FC Ba­sel an ihm in­ter­es­siert und be­reit sein, ei­nen mitt­le­ren ein­stel­li­gen Mil­lio­nen­be­trag an den FC St. Gal­len zu zah­len – Geld, das der eher klam­me Ver­ein gut ge­brau­chen könn­te.

Der FC Augs­burg kas­siert dank ei­ner Ver­trags­klau­sel bei dem Trans­fer wohl mit. Vor al­lem bei jun­gen Spie­lern ist das ei­ne gän­gi­ge Pra­xis. So pro­fi­tier­te auch die Spiel­ver­ei­ni­gung Greu­ther Fürth 2015 beim Wech­sel des Links­ver­tei­di­gers Ab­dul Rah­man Ba­ba vom FCA zu Chel­sea von ei­nem Teil der 20 Mil­lio­nen Eu­ro Ab­lö­se. Beim po­ten­zi­el­len Wech­sel von Aje­ti dürf­te der FCA dank ei­ner Klau­sel un­ge­fähr im sechs­stel­li­gen Eu­ro-Be­reich mit­ver­die­nen.

Da­zu kommt noch ein deut­lich klei­ne­rer Be­trag, der der Aus­bil­dungs­ent­schä­di­gung der Fi­fa zu ver­dan­ken ist: Bei ei­ner an­ge­nom­me­nen Ab­lö­se­sum­me von fünf Mil­lio­nen Eu­ro wä­ren das im Fall von Aje­ti 25 000 Eu­ro an den FCA. (eisl)

Foto: Wa­gner

Der Wech­sel von Al­bi­an Aje­ti könn­te dem FCA Geld be­sche­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.