Denk­mal­schutz ge­fällt Bier­gar­ten nicht

Har­ry Win­derl er­hält Brief vom Amt

Schwabmuenchner Allgemeine - - Augsburg -

Seit zehn Jah­ren be­treibt Gas­tro­nom Har­ry Win­derl sei­nen Thor­bräu­kel­ler in der Hei­lig-Kreuz-Stra­ße. Den Au­ßen­be­reich ge­stal­te­te der 49-Jäh­ri­ge ganz nach sei­nem Ge­schmack: Er ver­teil­te Hack­schnit­zel, pflanz­te Gera­ni­en und küm­mer­te sich um wei­te­re De­ko. Bei den Gäs­ten kam das an.

Nach zehn Jah­ren er­hielt er nun ei­nen Brief von der Un­te­ren Denk­mal­schutz­be­hör­de, die im Augs­bur­ger Bau­ord­nungs­amt an­ge­sie­delt ist. Dar­in wird ihm mit­ge­teilt, dass das Ge­bäu­de ein Ein­zel­bau­denk­mal ist und Be­stand­teil des En­sem­bles Alt­stadt Augs­burg. Ve­rän­de­run­gen am und im Ge­bäu­de sei­en ge­stat­tungs­pflich­tig. Es wür­den aber kei­ne Ge­neh­mi­gun­gen vor­lie­gen.

Die Stadt kön­ne auch nicht für al­le an den Fas­sa­den und im Bier­gar­ten an­ge­brach­ten Wer­be­ele­men­te ei­ne nach­träg­li­che Ge­neh­mi­gung in Aus­sicht stel­len. Zu­dem sei die Gestal­tung des Bier­gar­tens nicht mit der Denk­mal­schutz­be­hör­de ab­ge­stimmt. „Sie ge­fällt ih­nen nicht und sie pas­se nicht in die Alt­stadt“, er­fuhr er bei ei­nem Ter­min. Nichts sol­le den Blick auf das Ge­bäu­de ver­sper­ren. Win­derl will die kom­men­den Mo­na­te nichts an der Gestal­tung des Gar­tens än­dern. Bis En­de Au­gust be­treibt er das Lo­kal, dann über­nimmt es Sieg­fried Ass­ei (un­ter an­de­rem Azstea­k­as). (ziss)

Fo­to: Win­derl

Der Denk­mal­schutz be­män­gelt die Ge stal­tung des Bier­gar­tens vor dem Thor bräu­kel­ler.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.