Ein Treff­punkt für das gan­ze Dorf

Ju­bi­lä­um Die Bü­che­rei St. Ni­ko­laus be­steht in Groß­ait­in­gen seit 25 Jah­ren. Aus die­sem An­lass gibt es ei­ne Le­se-Rei­se der be­son­de­ren Art

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Schwabmünchen | Lechfeld -

Groß­ait­in­gen Vor 25 Jah­ren zog die Bü­che­rei St. Ni­ko­laus aus dem Kel­ler der Schu­le in die frisch re­no­vier­ten, licht­durch­flu­te­ten Räu­me des al­ten Pfarr­ho­fes in der Augs­bur­ger Stra­ße 1. Aus die­sem An­lass gab es in Groß­ait­in­gen die Fei­er­stun­de „Le­se-Rei­sen“.

Pe­ter Hart hat­te ein gro­ßes Ge­schenk­pa­ket vom St. Micha­els­bund da­bei. Die Bild­kar­ten für das Er­zähl­thea­ter wer­den zum Ein­satz kom­men, ver­sprach Bü­che­rei­lei­te­rin Bri­git­te Trönd­le. In der Groß­ait­in­ger Bü­che­rei gibt es nicht nur Bü­cher, Zeit­schrif­ten und Spie­le; der Ort ist viel­mehr ein Treff­punkt für al­le aus dem Dorf. Ein Ort der Kom­mu­ni­ka­ti­on, Be­geg­nungs­raum für Kin­der­gar­ten und Schu­le, hier wird vor­ge­le­sen und zu­ge­hört, ge­lacht und ge­lernt – so die Mei­nung der An­we­sen­den. Das Jah­res­pro­gramm tra­ge mit da­zu bei, ein be­lieb­ter „Treff­punkt mit Zu­kunft“zu sein.

Nach dem Hin­weis von Trönd­le, „In­sek­ten­schutz, Son­nen­schutz und Bla­sen­pflas­ter ha­ben wir Rei­se­lei­ter da­bei, für wei­te­re et­wai­ge Ge­fah­ren müs­sen die Teil­neh­mer sel­ber Vorsorge tref­fen“, konn­te das Aben­teu­er „Le­se-Rei­sen“be­gin­nen. Aus ver­schie­de­nen Ro­ma­nen und Rei­se­be­rich­ten such­ten Vor­le­ser kur­ze Ab­schnit­te aus, um die 30 Zu­hö­rer auf Ent­de­ckungs­tour mit­zu­neh­men.

Pfar­rer Hu­bert Ratz­in­ger las ei­nen nach­denk­lich stim­men­den und zugleich auf­rüt­teln­den Text aus dem Buch „KZ-Dach­au – ei­ne Welt oh­ne Gott“. Kaum ge­gen­sätz­li­cher hät­te das von Trönd­le vor­ge­stell­te Werk sein kön­nen: Hape Kerkeling ist auf dem Ja­kobs­weg nach Spa­ni­en un­ter­wegs „Ich bin dann mal weg“. Re­na­te Alt­mann nahm die Zu­hö­rer bei dem Werk „Pas­sio­ne“von El­ke Hei­den­reich mit nach Ita­li­en.

Die nächs­ten Rei­se­zie­le wa­ren ein Aus­flug an die Nord­see­küs­te nach Fre­den­büll mit Kri­schan Koch und sei­nem Ro­man „Ro­te Grüt­ze mit Schuss“– vor­ge­stellt von Bir­git Die­min­ger. In die Ber­ge ging es zu Kom­mis­sar Kluf­tin­ger und sei­nem Kri­mi­nal­fall „Him­mel­horn“. Evi Schaf­hirt sorg­te hier für Herz­klop­fen. Mit Ephraim Kis­hon ver­folg­ten die Zu­hö­rer den Weg der „Scho­ko­la­de auf Rei­sen“– ge­le­sen von Bür­ger­meis­ter Er­win Goß­ner. Zu gu­ter Letzt be­ga­ben sich die Teil­neh­mer „Mit ei­nem Kühl­schrank durch Ir­land“, ei­nem Ro­man von To­ny Hawks. Pe­ter Schaf­hirt sorg­te mit die­ser Buch­vor­stel­lung für un­gläu­bi­ges Kopf­schüt­teln und mit­füh­len­des Grin­sen.

Je­weils zu den be­such­ten Län­dern pas­sen­de Mu­sik­stü­cke spiel­ten Re­na­te Alt­mann auf dem Key­board, Xin Schön mit der Gei­ge, Hu­bert Ratz­in­ger mit der Kla­ri­net­te und In­ge Prell mit ih­rer Gi­tar­re. Zum Mit­sin­gen lu­den die bei­den Lie­der „Wem Gott will rech­te Gunst er­wei­sen“und „Kein schö­ner Land zu die­ser Zeit“zum Heim­keh­ren nach Groß­ait­in­gen ein. (SZ)

Fo­to: Trönd­le

Bei der Fei­er­stun­de in der Groß­ait­in­ger Bü­che­rei stell­te un­ter an­de­rem Bri­git­te Trönd­le Hape Ker­ke­lings „Ich bin dann mal weg“vor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.