Mehr Geld für bes­se­re Stra­ßen

In­fra­struk­tur Mit ei­nem Nach­trags­haus­halt soll der Aus­bau der Ver­kehrs­we­ge in Scher­stet­ten for­ciert wer­den

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Bobingen | Stauden - VON CHRIS­TI­AN KRUPPE

Scher­stet­ten Es hat sich ei­gent­lich an­ge­kün­digt. Schon bei der Be­ra­tung des Haus­hal­tes 2017 zeig­te sich, dass der Sa­nie­rungs­be­darf der Stra­ßen und Feld­we­ge im Ge­mein­de­be­reich von Scher­stet­ten deut­lich hö­her ist, als die ur­sprüng­lich da­für vor­ge­se­he­nen Haus­halts­mit­tel.

Im Zu­ge der Bür­ger­ver­samm­lun­gen wur­de auch von­sei­ten der Be­völ­ke­rung der Wunsch ein­ge­bracht, in die­sem Be­reich mehr zu tun. Da­bei wur­de an­ge­merkt, dass auf­grund der gu­ten Fi­nanz­la­ge der Ge­mein­de und der ak­tu­ell güns­ti­gen Zin­sen doch auch mehr in­ves­tiert wer­den kön­ne.

Die­sem Ge­dan­ken ist der Ge­mein­de­rat nun ge­folgt. In der ver­gan­ge­nen Gre­mi­ums­sit­zung wur­de ein Nach­trags­haus­halt zur Fi­nan­zie­rung des Stra­ßen- und Feld­we­ge­un­ter­halts be­schlos­sen. Der Ver­wal­tungs­haus­halt wur­de um 288 000 Eu­ro, der Ver­mö­gens­haus­halt um 200 000 Eu­ro er­wei­tert. Zu­dem wur­de ei­ne Kre­dit­auf­nah­me von 200000 Eu­ro be­wil­ligt. „Mit ei­ner grö­ße­ren Ak­ti­on er­hof­fen wir uns bes­se­re Prei­se“, er­klärt Bür­ger­meis­ter Ro­bert Wip­pel die Be­weg­grün­de zur Haus­halts­an­pas­sung.

Nicht nur die Stra­ßen­ober­flä­che war ein The­ma der Sit­zung. In Kon­radsho­fen wur­den in der Ka­na­li­sie­rung im Be­reich der Al­pen­stra­ße Fremd­was­ser­vor­kom­men fest­ge­stellt. Wo­her dies kommt, soll nun mit ei­ner Ka­nal­be­fah­rung her­aus­ge­fun­den wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.