Kau­der: Ver­kehrs­da­ten stär­ker aus­wer­ten

Schwabmuenchner Allgemeine - - Politik -

Bei der Ter­ror­be­kämp­fung sol­len nach An­sicht des Uni­ons­frak­ti­ons­chef Vol­ker Kau­der (CDU) in Zu­kunft Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­tel wie Mes­sen­ger-Di­ens­te stär­ker aus­ge­wer­tet wer­den. Die Si­cher­heit der Be­völ­ke­rung müs­se „Vor­rang ha­ben vor ideo­lo­gi­schen Dis­kus­sio­nen“. Kau­der un­ter­stützt auch die For­de­rung des baye­ri­schen In­nen­mi­nis­ters Joa­chim Herrmann (CSU), den Ver­fas­sungs­schutz be­reits auf Kin­der an­zu­set­zen. „Na­tür­lich müs­sen auch Kin­der und Ju­gend­li­che über­wacht wer­den kön­nen, wenn der Ver­dacht be­steht, dass sie zu Ter­ror­ta­ten miss­braucht wer­den kön­nen“, sag­te Kau­der. Dies sei auch im In­ter­es­se der Kin­der. Herrmann hat­te ver­gan­ge­ne Wo­che ge­for­dert, dass der Ver­fas­sungs­schutz auch Min­der­jäh­ri­ge im is­la­mis­ti­schen Um­feld be­ob­ach­ten kön­nen soll­te.

Vol­ker Kau­der

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.