Po­li­zei warnt vor be­trü­ge­ri­schen An­ru­fen

Schwabmuenchner Allgemeine - - Augsburg - (ja­ka)

Im Ver­lauf des Mitt­wochs sind er­neut An­ru­fe durch fal­sche Po­li­zis­ten ge­mel­det wor­den. In meh­re­ren Fäl­len rief ein un­be­kann­ter männ­li­cher Tä­ter an und gab sich als Be­am­ter aus, be­rich­tet die Po­li­zei. Er er­klär­te den An­ge­ru­fe­nen im Al­ter zwi­schen 66 und 90 Jah­ren, dass in un­mit­tel­ba­rer Nä­he Ein­bre­cher ge­schnappt wor­den sei­en und ei­ne Per­son ge­flüch­tet sei. An­schlie­ßend stell­te der an­geb­li­che Po­li­zist per­sön­li­che Fra­gen zu den Le­bens­um­stän­den und ob sich Wert­ge­gen­stän­de im Haus be­fän­den. Da al­le an­ge­ru­fe­nen Per­so­nen miss­trau­isch wur­den, kam es zu kei­nen For­de­run­gen und es ent­stand kein Scha­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.