Ent­füh­rung ent­puppt sich als Do­min­a­be­such

Schwabmuenchner Allgemeine - - Panorama -

Mit ero­ti­schen Fes­sel­spiel­chen hat ein 54-Jäh­ri­ger ei­nen Po­li­zei­ein­satz in Stutt­gart aus­ge­löst. Wie die Po­li­zei am Freitag mit­teil­te, wa­ren die Ord­nungs­hü­ter am Don­ners­tag von Zeu­gen ge­ru­fen wor­den, die ei­ne ge­fes­sel­te Per­son im Kof­fer­raum ei­nes Au­tos ge­se­hen hat­ten. Nach län­ge­rer Fahn­dung fan­den die Er­mitt­ler den ge­such­ten Wa­gen in der Nä­he ei­nes Do­mi­nastu­di­os – wo sie auch den 54 Jah­re al­ten Fah­rer in weib­li­cher Be­glei­tung tra­fen. Wie sich her­aus­stell­te, lag kei­ne Straf­tat vor: Die 48-Jäh­ri­ge hat­te sich ein­ver­nehm­lich von dem Mann fes­seln las­sen.

Ken­nen Sie das auch, selbst wenn Sie nicht zu den von den Me­di­en ge­plag­ten Pro­mis wie He­le­ne Fi­scher, St­ef­fi Graf, Syl­vie Meis und Andrea Sa­watz­ki ge­hö­ren? Es gibt to­tal schlech­te Wo­chen, ge­brauch­te Wo­chen, aber auch sol­che, an die man sich ein Le­ben lang ger­ne er­in­nert. Som­mer, Son­ne, Lie­be, ja. Und auf ein­mal ist das Le­ben wirk­lich so schön wie auf dem Po­ny­hof, was ja als un­mög­lich gilt.

Wo sind ei­gent­lich all die E-Mails pro­tes­tie­ren­der Po­nys ge­lan­det? Bei den Jour­na­lis­ten na­tür­lich, die das Pony­glück ver­schwei­gen, weil ih­nen dann der Klas­si­ker-Satz „Das Le­ben ist kein Po­ny­hof“feh­len wür­de. So ge­se­hen ist – to­tal schlech­te Wo­che – Deutsch­lands Top-Schla­ger­star He­le­ne Fi­scher Po­ny­hof-un­taug­lich, weil sie ei­nen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.