Was­ser­wacht steht pa­rat

Clas­sic Ren­nen Fünf Ki­lo­me­ter Lech ge­si­chert

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport Regional -

Wäh­rend Groß­ver­an­stal­tun­gen am Augs­bur­ger Eis­ka­nal re­gel­mä­ßig vor­kom­men und die Was­ser­wacht hier auch ent­spre­chend rou­ti­niert ih­re Ein­sät­ze übt und durch­führt, stellt die Welt­cup-Aus­tra­gung für die Was­ser­wach­ten in Lands­berg und Kau­fe­ring so­wie den Kau­fe­rin­ger Ru­der­club ei­ne Pre­mie­re dar. Zu­mal für das Clas­sic Ren­nen am Sonn­tag der Lech auf der Renn­stre­cke von fünf Ki­lo­me­tern ab­ge­si­chert wer­den muss.

Ne­ben Ret­tungs­schwim­mern schi­cken die Was­ser­wacht­ler auch je Grup­pe ein Motorboot auf den Lech, um schnell zu ge­ken­ter­ten Ka­nu­ten zu ge­lan­gen. Alex­an­der Pach, Vor­sit­zen­der der Lands­ber­ger Was­ser­wacht, hat selbst schon im Ka­jak ge­ses­sen und auch schon Ka­nu­ten ge­ret­tet: „Das dürf­te kein Pro­blem sein“, meint er und glaubt, dass der Lech die Teil­neh­mer vor kei­ne gro­ßen Pro­ble­me stel­len wird.

Vom Was­ser­stand des Lechs wer­de es schließ­lich ab­hän­gen, wo sich Ret­ter pos­tie­ren. Auf je­den Fall so, dass sie ei­ne gro­ße Stre­cke ein­se­hen kön­nen.

Start am Lech­wehr ist am Sonn­tag um 10 Uhr, die Sie­ger­eh­rung fin­det ab 14 Uhr auf dem Lands­ber­ger Haupt­platz statt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.