Land­wirt­schaft­li­che We­ge im Fo­kus

In­fra­struk­tur Hil­ten­fin­gen will Ver­eins­räu­me oh­ne För­de­rung bau­en

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Schwabmünchen - (krup)

Hil­ten­fin­gen Das der­zeit be­ste­hen­de land­wirt­schaft­li­che We­ge­netz ist für die heu­ti­gen An­for­de­run­gen nicht mehr in vol­lem Um­fang ge­eig­net. Da­her pla­nen die Ge­mein­den des ILE-Pro­jekts „Zwi­schen Lech und Wertach“den Aus­bau des so­ge­nann­ten Kern­we­ge­net­zes. Hier­bei han­delt es sich vor­wie­gend um We­ge mit über­ört­li­cher Be­deu­tung. Hil­ten­fin­gens Bür­ger­meis­ter Kor­ne­li­us Griebl er­klärt: „Ein gro­ßer Teil der We­ge ist für die heu­ti­gen land­wirt­schaft­li­chen Fahr­zeu­ge nicht aus­ge­baut.“

Aus die­sem Grund soll nun für die acht am Pro­jekt be­tei­lig­ten Ge­mein­den – ne­ben Hil­ten­fin­gen zäh­len auch Lan­ger­rin­gen, Ober­meit­in­gen, Hur­lach, Ig­ling, La­mer­din­gen, Am­berg und Wie­der­gel­tin­gen da­zu – ein Kern­we­ge­netz ge­plant und um­ge­setzt wer­den. Ziel ist es, un­ter­ge­ord­ne­te Feld­we­ge und Stra­ßen mit in­ter­kom­mu­na­ler Be­deu­tung zwi- schen den ein­zel­nen Ge­mein­den auf­zu­pla­nen und aus­zu­bau­en. Da­mit sol­len der land­wirt­schaft­li­che Ver­kehr ge­lenkt und die We­gestruk­tur für Frei­zeit und Tou­ris­mus ver­bes­sert wer­den. Mit der Pla­nung wird die BBV Land­sied­lung Gm­bH aus Mün­chen be­auf­tragt.

Der Wunsch ei­ni­ger Hil­ten­fin­ger Ver­ei­ne nach ge­mein­sa­men Rä­um­lich­kei­ten wird oh­ne die In­an­spruch­nah­me von För­der­gel­dern um­ge­setzt. Dies er­gab ein Tref­fen der Ver­eins­ver­tre­ter und Mit­glie­der des Ge­mein­de­ra­tes. „Die bei­den dem Ge­mein­de­rat vor­ge­stell­ten För­der­mög­lich­kei­ten sind für die­ses Pro­jekt nicht ren­ta­bel“, er­klärt Bür­ger­meis­ter Griebl. Ge­mein­sam mit ei­nem Pla­ner ent­wi­ckeln nun die Ver­ei­ne ein Kon­zept samt Vor­pla­nung und Kos­ten­schät­zung.

Wei­te­re The­men im Ge­mein­de­rat

● Fried­hof Im Zu­ge der An­pas­sung der Fried­hofs­sat­zung und de­ren Ge­büh­ren­sat­zung wur­de der Ver­trag mit dem be­auf­trag­ten Be­stat­tungs­un­ter­neh­men er­neu­ert. Der Ver­trag mit der Fir­ma Welz­mül­ler wur­de bei weit­ge­hend glei­chen Prei­sen bis En­de 2019 ver­län­gert.

● Wahl­wer­bung Im Vor­griff auf die Bun­des­tags­wah­len im Herbst wur­de die Ge­mein­de­ord­nung für öf­fent­li­che Aus­hän­ge an­ge­passt. Zur Wahl­wer­bung sind kei­ne Groß­pla­ka­te grö­ßer als DIN-A 0 er­laubt. In den Grö­ßen DIN-A 0 und DIN-A 1 sind je­weils fünf Pla­ka­te pro Par­tei zu­ge­las­sen.

● Rat­ten­be­kämp­fung Auf­grund neu­er recht­li­cher Vor­ga­ben hat der bis­he­ri­ge An­bie­ter der Rat­ten­be­kämp­fung den gel­ten­den Ver­trag auf­ge­kün­digt und ein neu­es An­ge­bot vor­ge­legt. Der bis­he­ri­ge Grund­preis bleibt be­ste­hen, es kom­men je­doch 20 Eu­ro für je­des be­fal­le­ne An­we­sen hin­zu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.