Kanz­le­rin spricht von „kri­tik­wür­di­gen“Vor­fäl­len

Schwabmuenchner Allgemeine - - Politik -

An­ge­sichts der jüngs­ten Bun­des­wehrs­kan­da­le hat Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU) Ver­feh­lun­gen in der Trup­pe ein­ge­räumt. „Na­tür­lich gab es Vor­fäl­le, die auch kri­tik­wür­dig wa­ren“, sag­te Mer­kel. Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en (CDU) ha­be „dar­auf auf­merk­sam ge­macht, dass die Din­ge na­tür­lich ge­klärt wer­den müs­sen“. Das Prin­zip der In­ne­ren Füh­rung müs­se über­all durch­ge­setzt wer­den. Die „über­gro­ße Mehr­zahl der Sol­da­tin­nen und Sol­da­ten“leis­te aber ei­nen „un­schätz­ba­ren Di­enst für un­ser Land“, sag­te die Kanz­le­rin an­läss­lich des „Ta­ges der Bun­des­wehr“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.