Heu­te wird das Fahr­rad 200 Jah­re alt – und wir fei­ern mit

Sit­zen kann so schön sein

Schwabmuenchner Allgemeine - - Erste Seite - Fo­to: Wes­tend61, Mau­ri­ti­us Images

Lie­gen uns die Be­we­gungspäps­te die­ser Welt doch im­mer in den Oh­ren, von we­gen „Sitz nicht so viel“und so. Sie ha­ben ja recht – aber nicht in die­sem Fall. Sit­zen kann schön und ge­sund sein, wie die­ses Fo­to zeigt. Wenn man gleich­zei­tig Bei­ne und Rü­cken trai­niert und gu­te Luft ein­at­met und Spaß hat. Wo geht das bes­ser als auf dem Fahr­rad? Heu­te vor 200 Jah­ren stell­te es der Er­fin­der Karl Drais erst­mals auf die Stra­ße. Ma­chen Sie mit uns ei­ne klei­ne Rei­se durch die Welt der Radtech­nik auf der Sei­te Wis­sen ex­tra.

Wie Rad­ler und Au­to­fah­rer im All­tag bes­ser mit­ein­an­der klar­kom­men kön­nen, le­sen Sie auf Bay­ern. Dort er­fah­ren Sie zu­dem, war­um das Fahr­rad auch für un­se­re Zei­tung et­was Be­son­de­res ist. Jetzt soll ein Be­we­gungs­papst noch Ein­wän­de er­he­ben, von we­gen Sit­zen und so.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.