SPD kämpft ge­gen Mob­bing an Schu­len

Fin­ni­sches Pro­gramm soll Schü­lern hel­fen

Schwabmuenchner Allgemeine - - Bayern -

Mün­chen Die SPD möch­te ge­gen Mob­bing in der Schu­le vor­ge­hen. „Das ist ein wich­ti­ges The­ma“, sag­te die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Mar­git Wild ges­tern auf ei­ner Pres­se­kon­fe­renz in Mün­chen. Laut der ak­tu­el­len Pi­sa-Stu­die wird je­der sechs­te 15-Jäh­ri­ge in Deutsch­land Op­fer von Mob­bing. In Bay­ern wä­ren das laut Wild rund 20000 Ju­gend­li­che. Doch nur et­wa 1000 Schü­ler sei­en im Jahr 2015 we­gen Mob­bings zu ei­nem Schul­psy­cho­lo­gen ge­gan­gen. Für die Po­li­ti­ke­rin ist klar: Es gibt ei­ne ho­he Dun­kel­zif­fer.

Da­ge­gen möch­te die SPD vor­ge­hen. Als Vor­bild dient das fin­ni­sche Schul-Pro­gramm Ki­va. In Ki­va wird Schü­lern, Leh­rern und El­tern ver­mit­telt, was sie ge­gen Mob­bing tun kön­nen. Dar­an be­tei­li­gen sich et­wa 85 Pro­zent al­ler fin­ni­schen Schu­len. Auch das Kul­tus­mi­nis­te­ri­um geht mit ver­schie­de­nen Pro­gram­men ge­gen das Pro­blem vor. Au­ßer­dem ge­be es in den baye­ri­schen Re­gie­rungs­be­zir­ken Schul­be­ra­tungs­stel­len mit Schul­psy­cho­lo­gen, die Be­trof­fe­nen hel­fen könn­ten, sag­te ein Mi­nis­te­ri­ums-Spre­cher.

Das sei je­doch noch nicht ge­nug, sagt Tho­mas Geh­ring, schul­po­li­ti­sche Spre­cher der Land­tags­grü­nen: „Die vor­beu­gen­de päd­ago­gi­sche Ar­beit an den Schu­len be­kommt nicht den Stel­len­wert, den sie braucht.“Er for­dert un­ter an­de­rem, die Me­dien­bil­dung vor­an­zu­trei­ben, um Cy­ber­mob­bing zu ver­hin­dern. Das wol­len auch die Frei­en Wäh­ler.(gioe)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.