Der ei­ne geht, der an­de­re kommt nicht

Spe­ku­la­tio­nen über Ma­tavz und Hahn

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport Regional - VON ROBERT GÖTZ

32 Spie­ler hat der FC Augs­burg der­zeit im Ka­der – zu viel für ei­nen Bun­des­li­gis­ten, der nicht in ei­nem in­ter­na­tio­na­len Wett­be­werb steht, meint auch Ste­fan Reu­ter, Ge­schäfts­füh­rer Sport. Zu­dem soll das Team ja noch ver­stärkt wer­den. Reu­ter hat viel Ar­beit vor sich. Und er tut dies wie im­mer am liebs­ten oh­ne Öf­fent­lich­keit. In den Me­di­en macht er sich rar. Zu den Ver­pflich­tun­gen von Ra­ni Khe­di­ra und Tor­hü­ter Fa­bi­an Gie­fer äu­ßer­te er sich nur via Pres­se­mit­tei­lung.

Spe­ku­la­tio­nen über mög­li­che Trans­fers kann er mit sei­ner Ent­halt­sam­keit aber nicht ver­mei­den. Ges­tern koch­te der Na­me An­dré Hahn, 26, als mög­li­cher Neu­zu­gang hoch. Die Rheinische Post spe­ku­liert auf ei­ne Rück­kehr von Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach.

Dass der FCA sich nach Hahn er­kun­digt hat, scheint zu stim­men. Doch nach In­for­ma­tio­nen un­se­rer Zei­tung geht die Wahr­schein­lich­keit ei­nes Wech­sels ge­gen null. Zwi­schen den Ge­halts­an­ge­bo­ten an­de­rer Bun­des­li­gis­ten, es soll sich um Her­tha BSC und Ein­tracht Frank­furt han­deln, und dem, was sich der FCA leis­ten kann, sol­len „Wel­ten“lie­gen. Auch wenn der FCA 42 Mio Eu­ro Fern­seh­geld (sie­he Ge­samt­sport) er­hal­ten und der Bun­des­li­gaE­tat von 30 auf 35 Mil­lio­nen Eu­ro stei­gen wird – der FCA zählt im­mer noch zu den Klei­nen der Li­ga.

Hahn war im Ju­li 2014 vom FCA zur Bo­rus­sia ge­wech­selt (fest­ge­schrie­be­ne Ab­lö­se 2,2 Mio Eu­ro), nach­dem ihm hier der Durch­bruch in der Bun­des­li­ga ge­lun­gen war. Doch nach drei Jah­ren schei­nen die Bo­rus­sia und Hahn (Ver­trag bis 2018) ge­trenn­te We­ge zu ge­hen. Glad­bachs Sport­di­rek­tor Max Eberl will den Ka­der aus­dün­nen, die Ab­lö­se soll zwi­schen fünf und sie­ben Mil­lio­nen Eu­ro lie­gen.

Kei­ne Rück­kehr nach Augs­burg wird es wohl für Tim Ma­tavz ge­ben. Ver­gan­ge­ne Sai­son wur­de der slo­we­ni­sche Stür­mer an den 1. FC Nürn­berg aus­ge­lie­hen, doch der Club will den 28-Jäh­ri­gen nicht fest ver­pflich­ten.

Aber auch beim FCA, hier hat er noch Ver­trag bis 2019, wird es kei­ne Zu­kunft für ihn ge­ben. „Wir ha­ben der­zeit An­fra­gen von Ver­ei­nen aus der Bun­des­li­ga und aus dem Aus­land vor­lie­gen“, be­tont m-one-s Sport­con­sul­ting ge­gen­über dem In­ter­net­por­tal fuss­ball.news. „So­wohl ein Ver­kauf als auch ein Leih­ge­schäft“sei­en im Fall Ma­tavz ei­ne Op­ti­on. „Wir son­die­ren die An­ge­bo­te und wer­den zu­sam­men mit dem FCA ei­ne gu­te Lö­sung fin­den“, er­klär­te ein Spre­cher der Be­ra­ter­agen­tur des Spie­lers. Wo­hin Ma­tavz wech­seln wird, soll sich noch im Ju­ni ent­schei­den.

An­dré Hahn

Tim Ma­tavz

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.