Ale­man­ni­scher Kul­tur­preis für Ar­no Gei­ger

Schwabmuenchner Allgemeine - - Feuilleton -

Der ös­ter­rei­chi­sche Schrift­stel­ler Ar­no Gei­ger, 48, er­hält den mit 10 000 Eu­ro do­tier­ten Ale­man­ni­schen Li­te­ra­tur­preis. „Im Mit­tel­punkt des er­staun­lich viel­fäl­ti­gen Pro­sa­werks Ar­no Gei­gers ste­hen die ver­wi­ckel­ten Be­zie­hun­gen zwi­schen den Men­schen, die durch Miss­ver­ständ­nis­se und Un­aus­ge­spro­che­nes schnell in die Schief­la­ge ge­ra­ten“, teil­te die Ju­ry ges­tern zur Be­grün­dung in Walds­hu­tTi­en­gen mit. Gei­ger sei „kein Au­tor der gro­ßen li­te­ra­ri­schen Ges­ten, son­dern der stil­len, be­harr­li­chen Em­pa­thie“. Gei­ger lebt in Wol­furt und Wien. Sein Werk er­scheint bei Han­ser.

(kna)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.