Staats­an­walt­schaft ent­las­tet Sau­ter

Schwabmuenchner Allgemeine - - Erste Seite -

Mün­chen Ge­gen den Günz­bur­ger CSU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Al­f­red Sau­ter wird es kein straf­recht­li­ches Er­mitt­lungs­ver­fah­ren ge­ben. Der Ver­dacht, der frü­he­re baye­ri­sche Jus­tiz­mi­nis­ter könn­te in un­sau­be­ren In­si­der­han­del mit Ak­ti­en der Con­stan­tin Me­di­en AG ver­wi­ckelt sein, ist vom Tisch. Das be­stä­tig­te die Staats­an­walt­schaft Mün­chen I auf An­fra­ge un­se­rer Zei­tung.

„Wir ha­ben kei­nen An­fangs­ver­dacht ge­gen Herrn Sau­ter“, sag­te Ober­staats­an­wäl­tin Hil­de­gard Bä­um­ler-Hösl. Nach Er­mitt­lun­gen in ei­nem Par­al­lel­ver­fah­ren ge­he die Be­hör­de da­von aus, dass es gar kein In­si­der­wis­sen gab, das für il­le­ga­le Trans­ak­tio­nen hät­te miss­braucht wer­den kön­nen. Sau­ter hat­te von An­fang an al­le Ver­däch­ti­gun­gen zu­rück­ge­wie­sen. »Wirt­schaft

(jub)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.