So las­sen sich T Shirts blitz­schnell zu­sam­men­le­gen

Schwabmuenchner Allgemeine - - Magazin - Pom@augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de

»

Wir ha­ben es aus­pro­biert und es funk­tio­niert tat­säch­lich. Mit ei­nem ein­fa­chen Trick las­sen sich T-Shirts und kurz­ärm­li­ge Ober­tei­le se­kun­den­schnell zu­sam­men­le­gen. Wir ken­nen das: Die ei­nen kön­nen die Wä­sche so schön zu­sam­men­le­gen, dass al­le Tei­le gleich groß ge­fal­tet sind, bei an­de­ren sieht je­des Teil un­ter­schied­lich aus. Mit die­ser Me­tho­de geht es sim­pel: Mit den Fin­gern ei­ne Li­nie zwi­schen Schul­ter und Saum zie­hen.

An der Schul­ter und auf Hälf­te der ge­zo­ge­nen Li­nie den Stoff zwi­schen Dau­men und Zei­ge­fin­ger fest­hal­ten. Mit der (rech­ten) Hand das Schul­ter­teil zum un­te­ren Saum fal­ten. Mit der un­te­ren (lin­ken) Hand den Stoff wei­ter fest­hal­ten. Die un­te­re Hand mit dem Stoff ein­fach zum Kör­per hin raus­zie­hen.

Jetzt et­was an­he­ben und ein­fach auf dem Tisch von in­nen nach au­ßen zu­sam­men­le­gen. Glatt­strei­chen. Fer­tig!

Mit et­was Übung dau­ert das Gan­ze nur zwei, drei Se­kun­den.

Micha­el Pohl, Ul­rich Wa­gner (Fo­tos)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.