Vom Schat­ten ins Ram­pen­licht

Trends und Neu­hei­ten auf dem E Bike Markt 2017

Schwabmuenchner Allgemeine - - Service *ahre &ahrrad - VON STE­FAN GROSSMANN

E-Bi­kes fris­ten längst kein Schat­ten­da­sein mehr, son­dern ha­ben sich zum Wachs­tums­mo­tor auf dem Fahr­rad­markt ent­wi­ckelt. Laut Zwei­rad-In­dus­trie-Ver­band e.V. (ZIV) wur­den al­lein ver­gan­ge­nes Jahr 605 000 E-Bi­kes in der Bun­des­re­pu­blik ver­kauft – ein Plus von 13 Pro­zent zum Vor­jahr.

Kein Wun­der, dass die Ver­kaufs­schla­ger im­mer aus­ge­reif­ter wer­den und die Her­stel­ler auch 2017 al­ler­lei In­no­va­tio­nen auf den Markt brin­gen. Die Ak­kus der neu­en E-Bi­kes wan­dern vom Ge­päck­trä­ger in den Rah­men, wo sie un­auf­fäl­lig und dis­kret mon­tiert wer­den. Für mehr Leis­tung und grö­ße­re Reich­wei­ten sorgt zum Bei­spiel Bosch mit sei­nen dop­pel­ten Ak­ku-Packs (bis zu je 500 Watt­stun­den) der Per­for­mance-Li­ne-CX-Mo­to­ren. Bei den Mo­to­ren selbst set­zen die Her­stel­ler wei­ter­hin ver­stärkt auf Mit­tel­mo­to­ren. Klapp­ba­re E-Bi­kes und Car­go E-Bi­kes lie­gen voll im Trend. Die Vor­tei­le der Falt-Pe­del­ecs sind of­fen­kun­dig: Sie bie­ten or­dent­li­che Ge­schwin­dig­kei­ten und kön­nen nach der Fahrt pro­blem­los auf engs­tem Raum ver­staut wer­den. Car­go E-Bi­kes – die elek­tro­ni­sche Va­ri­an­te der Las­ten­fahr­rä­der sind vor al­lem ei­nes: prak­tisch. So be­trägt zum Bei­spiel das zu­läs­si­ge Ge­samt­ge­wicht des Stadt­Pe­del­ecs Yakun Ur­ban von Wi­n­o­ra bis 130 Ki­lo­gramm und er­laubt es, den wö­chent­li­chen Ein­kauf kom­for­ta­bel un­ter­zu­brin­gen.

Auch in Zu­kunft rech­net der ZIV mit ei­nem wach­sen­den An­teil von E-Bi­kes auf Deutsch­lands Stra­ßen. Lang­fris­tig sol­len aus den heu­te 15 Pro­zent Markt­an­teil 30 Pro­zent wer­den.

Fo­to: ave_­ma­rio, Fo­to­lia.com

Auch bei den Moun­tain­bikes geht der Trend zum Pe­del­ec, wo­bei der Ak­ku im­mer häu­fi­ger in den Rah­men in­te­griert ist.

Fo­to: TECHNOSEUM

Mit dem gro­ßen Rad­um­fang des Vor­der­ra­des war das Fah­ren des Hoch rads ein Ba­lan­ce­akt (um 1885).

Fo­to: TECHNOSEUM

Beim Vé­lo­cipè­de Michaux von 1868 kam die Tret­kur­bel als Wei­te­rent wick­lung hin­zu.

Fo­to: Fürst­lich Fürs­ten­ber­gi­sche Samm­lun­gen, Do­nau­eschin­gen

Das Ur Fahr­rad, die „Drai­si­ne“, wur­de von Frei­herr Karl von Drais er­fun den.

Fo­to: TECHNOSEUM

Das Si­cher­heits­nie­der­rad „Ro­ver III“, das der heu­ti­gen Rad­form schon sehr na­he­kommt, ent­stand um 1888.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.