Die Ka­pel­le mit der Ge­wit­ter­glo­cke

Fest an dem Kirch­lein in Riel­ho­fen

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Bobingen | Stauden -

Mick­hau­sen Riel­ho­fen Ein­mal im Jahr, am Na­mens­tag sei­nes Ka­pel­len­pa­trons, des hei­li­gen Jo­han­nes des Täu­fers, steht Riel­ho­fen, der kleins­te Orts­teil der Stau­den­ge­mein­de Mick­hau­sen, im Ram­pen­licht. Am Sams­tag, 17. Ju­ni, ist es wie­der so weit. Dann wird in Riel­ho­fen das tra­di­tio­nel­le Ka­pel­len­fest ge­fei­ert.

Um 19 Uhr ze­le­briert Orts­pfar­rer Pa­ter Jo­ji John ne­ben der mehr als 230 Jah­re al­ten Ka­pel­le auf dem An­we­sen von Mick­hau­sens Alt­bür­ger­meis­ter An­ton Mül­ler den Frei­luft­got­tes­dienst. Die mu­si­ka­li­sche Gestal­tung über­nimmt Tho­mas May­er (Key­board), der Or­ga­nist der Pfarr­kir­che in Gri­molds­ried, mit der Deut­schen Mes­se von Franz Schu­bert.

Im An­schluss fin­det im Hof – bei schlech­tem Wet­ter im Sta­del – das Ka­pel­len­fest statt. Die Ein­woh­ner von Riel­ho­fen sor­gen an Schen­ke, Grill und Ku­chen­bü­fett ge­mein­sam für die Ver­pfle­gung der Gäs­te. Der Er­lös des Fes­tes kommt dem lau­fen­den Un­ter­halt der Ka­pel­le, die sich im ge­meind­li­chen Be­sitz be­fin­det, zu­gu­te.

Die Riel­ho­fe­ner St.-Jo­han­nesKa­pel­le wur­de im Jahr 1776 er­rich­tet und im 19. Jahr­hun­dert er­neu­ert. Auf dem Land­herr-Hof in der un­mit­tel­ba­ren Nach­bar­schaft küm­mern sich An­ton Mül­ler und sei­ne Fa­mi­lie seit je­her um die klei­ne Kir­che. Da­zu ge­hört auch, dass bei her­auf­zie­hen­den Ge­wit­tern die Wet­ter­glo­cke ge­läu­tet wird.

(wkl)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.