Bei Lidl wird wie­der ge­streikt

Das La­ger in Gra­ben ist vom Ta­rif­streit be­trof­fen

Schwabmuenchner Allgemeine - - Lechfeld -

Gra­ben Kei­ne zwei Wo­chen ist es her, da wur­de erst­mals im Lidl-La­ger in Gra­ben ge­streikt. Am heu­ti­gen Mitt­woch folgt die Fort­set­zung, Be­schäf­ti­ge wer­den er­neut ih­re Ar­beit nie­der­le­gen.

Hin­ter­grund ist die heu­te in Mün­chen statt­fin­den­de zwei­te Ver­hand­lungs­run­de in der Ta­rif­aus­ein­an­der­set­zung des baye­ri­schen Ein­ze­lund Ver­sand­han­dels. „Die Kol­le­gen bei Lidl se­hen nicht nur ih­re ei­ge­ne Ein­kom­mens­si­tua­ti­on als exis­tenz­be­dro­hend an, son­dern sie ha­ben auch ei­nen sor­gen­vol­len Blick auf die gan­ze Han­dels­bran­che. Des­halb wol­len wir heu­te die statt­fin­den­den Ta­rif­ver­hand­lun­gen in Mün­chen mit den Lidl-Be­schäf­tig­ten so­li­da­risch be­glei­ten“, er­klärt Tho­mas Gür­le­beck, Ver­di-Streik­lei­ter bei Lidl, in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung. „Selbst­ver­ständ­lich möch­ten die Kol­le­gen auch auf ih­re ei­ge­ne Si­tua­ti­on auf­merk­sam ma­chen. Der Han­dels­kon­zern Lidl hat für die Be­schäf­tig­ten in Gra­ben den Ta­rif­ver­trag ge­wählt, der für Lidl am güns­tigs­ten ist. Die Be­haup­tung des Ar­beit­ge­bers, dass man ein rei­nes Spe­di­ti­ons­un­ter­neh­men ist und mit dem Ein­zel­han­del rein gar nichts zu tun ha­be, ist ein­fach nur frech und geht mas­siv zu Las­ten der Be­schäf­tig­ten.“

Die Streik­ver­samm­lung in Gra­ben fin­det heu­te ge­gen 11 Uhr vor dem Lidl-La­ger statt.

(pm)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.