Auf­ga­lopp mit vie­len neu­en Geg­nern

Fuß­ball Schwab­mün­chen be­kommt zur neu­en Bay­ern­li­ga-Sai­son gleich sechs neue Teams in die Li­ga

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport - VON CHRIS­TI­AN KRUP­PE

Schwab­mün­chen Viel Be­we­gung gab es bei der Zu­sam­men­set­zung der Fuß­ball-Bay­ern­li­ga Süd. Schon im Vor­feld war klar, dass die Li­ga, be­dingt durch die Auf- und Ab­stei­ger, sich et­was mehr nach Nor­den ver­schiebt.

Fünf Teams, Un­ter­föh­ring und Pi­pins­ried als Auf­stei­ger so­wie die Ab­stei­ger Gun­del­fin­gen, Jahn Re­gens­burg II und Bo­gen ha­ben die Li­ga ver­las­sen.

Neu in der Bay­ern­li­ga Süd sind die Auf­stei­ger TuS Holz­kir­chen, SB Chiem­gau Traun­stein, TSV Korn­burg und der TSV Schwa­ben Augs­burg. Aus der Bay­ern­li­ga Nord kommt noch der Vor­jah­res­fünf­te ASV Ne­u­markt hin­zu. Va­kant ist noch die zwei­te Mann­schaft des TSV 1860 Mün­chen.

„Die Ver­ei­ne brau­chen schnellst­mög­lich Pla­nungs­si­cher­heit. Wir ha­ben die zwei­te Mann­schaft der Münch­ner Lö­wen des­halb mit in die Pla­nun­gen auf­ge­nom­men, auch wenn von Ver­eins­sei­te noch nicht end­gül­tig klar ist, ob die Re­ser­ve des TSV in der Bay­ern­li­ga star­tet oder nicht. Das wird sich erst in den kom­men­den Ta­gen klä­ren“, er­klärt Ver­bands­spiel­lei­ter Jo­sef Jan­ker.

Soll­te der TSV 1860 Mün­chen II nicht in der Bay­ern­li­ga an­tre­ten, wür­de sich die Bay­ern­li­ga Süd auf die ver­blei­ben­den 18 Ver­ei­ne re­du­zie­ren, die Li­gen­zu­sam­men­set­zung Nord und Süd wür­de aber bei­be­hal­ten.

Beim TSV Schwab­mün­chen sind die Ver­ant­wort­li­chen mit der Ein­tei­lung zu­frie­den. „Mit Bo­gen und Re­gens­burg sind zwei wei­te Fahr­ten weg­ge­fal­len, die sich aber mit Ne­u­markt und Korn­burg na­he­zu auf­he­ben. Da­her än­dert sich in Sa­chen Fahr­auf­wand nicht viel“, ur­teilt Schwab­mün­chens Te­am­ma­na­ger Werner Muth. „Ich bin ganz zu­frie­den, für an­de­re ist es schlim­mer ge­kom­men“, er­gänzt er. Da­mit meint er vor al­lem Ne­u­markt und Auf­stei­ger Korn­burg, die nun von Nord­bay­ern aus in den Sü­den müs­sen.

Bei Schwab­mün­chens Ab­tei­lungs­lei­ter Ger­mar Thie­le fin­det die Ein­tei­lung eben­falls Zu­stim­mung. „Wir freu­en uns auf die neu­en Geg­ner“, so Thie­le. Für ihn ist es vor al­für lem wich­tig, dass der TSV Lands­berg auf den letz­ten Drü­cker den Klas­sen­er­halt ge­schafft hat. „Nun ha­ben wir durch den Auf­stieg von Schwa­ben Augs­burg zwei Der­bys“, freut sich Thie­le.

Noch mehr Freu­de be­rei­tet ihm die Aus­sicht auf die zwei­te Mann­schaft des TSV 1860 Mün­chen. „Wenn das wirk­lich klappt, ha­ben wir ei­nen be­son­de­ren Le­cker­bis­sen, zu­mal wir auch ei­ni­ge Lö­wen-Fans im Ver­ein ha­ben“, er­klärt der Ab­tei­lungs­lei­ter.

Die „klei­nen“Lö­wen wie auch Auf­stei­ger Schwa­ben Augs­burg schätzt Thie­le stark ein. „Die wer­den mit Si­cher­heit im obe­ren Ta­bel­len­drit­tel da­bei sein“, mut­maßt er.

Die Sai­son be­ginnt am 15. und 16. Ju­li, der letz­te Spiel­tag ist auf den 18. Mai 2018 ter­mi­niert.

Fo­to: Chris­ti­an Krup­pe

Der FC Sont­ho­fen, mit dem die Bay­ern­li­ga­fuß­bal­ler des TSV Schwab­mün­chen (wei­ße Tri­kots) hier ein­lau­fen, ge­hört auch in der kom­men­den Sai­son zu den Kon­tra­hen­ten der Schwab­münch­ner. Aber im Sai­son­ver­lauf wird es vie­le neue Ge­sich­ter ge­ben, denn sechs Teams sind neu in der Bay­ern­li­ga Süd.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.