Man Boo­ker Preis für Da­vid Gross­mann

Schwabmuenchner Allgemeine - - Feuilleton -

Das Buch heißt „Kommt ein Pferd in die Bar“und er­zählt die tra­gik­ko­mi­sche Ge­schich­te ei­nes Co­me­di­ans bei sei­nem letz­ten Auf­tritt – von Le­sern und der Kri­tik ge­liebt, und nun auch groß ge­ehrt. Denn sein is­rae­li­scher Ver­fas­ser Da­vid Gross­man und die Über­set­ze­rin Jes­si­ca Co­hen ha­ben da­für den in­ter­na­tio­na­len Man Boo­ker Preis 2017 er­hal­ten, ei­nen der wich­tigs­ten Li­te­ra­tur­prei­se Groß­bri­tan­ni­ens, do­tiert mit 50 000 Pfund, al­so rund 57 000 Eu­ro (je zur Hälf­te an Au­tor und Über­set­zer). Die Ju­ry über „A Hor­se Walks In­to a Bar“: es han­de­le sich um ei­ne scho­ckie­ren­de und atem­be­rau­ben­de Lek­tü­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.