Mar­ken­re­gis­ter: Stadt soll­te ab­ge­zockt wer­den

Schwabmuenchner Allgemeine - - Augsburg -

Die Po­li­zei warnt Per­so­nen und Fir­men, die ei­ne Mar­ke beim Pa­tent­amt ein­tra­gen ha­ben las­sen, vor un­se­riö­sen An­ge­bo­ten. An­lass ist, dass die Stadt Augs­burg vor ei­ni­gen Wo­chen ein An­ge­bot ei­ner Fir­ma na­mens „Re­gis­ter der Deut­schen Mar­ken“be­kam. Ge­gen ei­ne Ge­bühr von 2970 Eu­ro wä­re die Mar­ke „ABS des Al­ters“, die die Stadt vor­her beim Pa­tent­amt hat­te ein­tra­gen las­sen, für die Dau­er von zehn Jah­ren in das Re­gis­ter auf­ge­nom­men wor­den. Die Fir­ma nutzt of­fen­bar den Um­stand, dass sol­che Ein­trä­ge öf­fent­lich ein­seh­bar sind, und schrieb dar­auf­hin die Stadt an. Laut Po­li­zei soll­te das Schrei­ben der Fir­ma den Ein­druck er­we­cken, vom Pa­tent­amt zu kom­men. Die Po­li­zei er­mit­telt nun we­gen ver­such­ten Be­trugs.

(skro)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.