Es ist was faul im Staa­te

Schwabmuenchner Allgemeine - - Meinung & Dialog - Re­na­te Hoch Oh­ne­s­org, Hor­gau

Zu „Streit um ra­di­ka­li­sier­te Kin­der“(Sei­te 1) vom 14. Ju­ni:

Die christ­li­chen Dampf­plau­de­rer sind wirk­lich schwer zu er­tra­gen. Mehr Über­wa­chung ist al­les, was ih­nen ein­fällt, jetzt so­gar die Über­wa­chung „ra­di­ka­li­sier­ter“Kin­der! Wer denkt sich denn so ei­nen Blöd­sinn aus? Was wird denn hier für ein Pro­blem er­fun­den? Am­ri war be­kannt, der NSU war be­kannt genau­so wie der ge­mein­ge­fähr­li­che Kri­mi­nel­le, der kürz­lich ei­nen klei­nen Bu­ben er­mor­det und die Mut­ter schwer ver­letzt hat. Es fehlt an Per­so­nal für die Kon­se­quen­zen aus der Über­wa­chung, ge­le­gent­lich wohl auch am Wil­len. Am Geld kann’s nicht lie­gen, wenn Schäu­b­le jetzt ver­kün­det, man wer­de den Strom­kon­zer­nen Mil­li­ar­den samt Zin­sen zu­rück­zah­len, oh­ne die „Schwar­ze Null“zu ge­fähr­den. Es läuft was falsch im Staa­te D. Die ha­ne­bü­che­ne De­bat­te über ra­di­ka­li­sier­te Kin­der ist nur ein Sym­ptom.

Der Initia­ti­ve der Bun­des­re gie­rung kann man nur zu stim­men und Er­folg wün­schen. Das stimmt hoff­nungs­voll. Nur so kann Ent­wick­lung im „schwar­zen Kon­ti­nent“lang fris­tig ge­lin­gen. Welch ein Ge gen­satz da­zu das Waf­fen­ge schäft des US Prä­si­den­ten mit Sau­di Ara­bi­en!

Fried­berg, „So will Deutsch­land Afri­ka hel­fen“(Po­li­tik) vom 13. Ju­ni

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.