Po­li­zei sucht ei­nen an­geb­li­chen Hun­de­trai­ner

Schwabmuenchner Allgemeine - - Königsbrunner Zeitung - Sol­len an die Po­li­zei­in­spek ti­on Bo­bin­gen ge­ge­ben wer­den un­ter der Te­le­fon­num­mer 0 82 34/9 60 60.

Kö­nigs­brunn 25 Jahre Kin­der­gar­ten St. Eli­sa­beth, zehn Jahre Krip­pe St. Eli­sa­beth und da­zu 175 Jahre Ge­mein­de­er­he­bung und 50 Jahre Stadt Kö­nigs­brunn, wenn dies kein Grund zum Fei­ern ist. Und dies ha­ben die Kin­der, El­tern, Mit­ar­bei­te­rin­nen und ge­la­de­nen Gäs­te im Gar­ten der Kö­nigs­brun­ner Kin­der­ta­ges­stät­te aus­gie­big und fröh­lich ge­tan.

Car­men Dol­gos, Ros­wi­tha Zink und Sa­bi­ne Wil­helm be­grüß­ten die Gäs­te und ge­mein­sam über­leg­ten sie mit den Kin­dern, was denn mit dem Wort Ju­bi­lä­um über­haupt ge­meint sei und wel­che Gäs­te man zu solch ei­nem Fest ein­lädt. Die Kin­der und Mit­ar­bei­te­rin­nen hat­ten, wie in je­dem Jahr, wie­der ein ab­wechs­lungs­rei­ches Programm zum The­ma vor­be­rei­tet. Der Frosch im Brun­nen quak­te laut und führ­te die Gäs­te durch die Auf­füh­rung. Die Kin­der zeig­ten sich da­bei als text­si­che­re Darstel­ler mit schau­spie­le­ri­schen Ta­len­ten und lie­fer­ten ei­nen spie­le­ri­schen Streif­zug durch die Stadt­ge­schich­te.

Da­bei konn­te man er­fah­ren, dass die Stra­ße Via-Clau­dia mit­ten durch das heu­ti­ge Kö­nigs­brunn führ­te und das Neu­haus als Zoll­haus und Wech­sel­sta­ti­on für die Pfer­de ge­baut wur­de. So­gar der Kö­nig kam hin­durch und gab den Auf­trag, Brun­nen schla­gen zu las­sen. Da­her auch der Na­me un­se­rer Stadt: Kö­nigs­brunn. Zur Eh­re des Kö­nigs tanz­te ei­ne Grup­pe der Kin­der, zu klas­si­scher Mu­sik, ei­nen Ba­rock­tanz mit Ro­sen. Auch Pil­ger, Han­dels­rei­sen­de und Wall­fah­rer ras­te­ten hier und die ers­ten Sied­ler zo­gen nach Kö­nigs­brunn.

Vor fünf­zig Jah­ren wur­de Kö­nigs­brunn zur Stadt er­ho­ben. Schwung­voll und mit­rei­ßend zeig­ten ei­ni­ge Kin­der da­zu den „Lol­li­pop-Tanz“. In der im­mer grö­ßer wer­den­den Stadt brauch­ten wir im­mer mehr Kin­der­gär­ten für die wach­sen­de Kin­der­schar. Vor 25 Jah­ren wur­de der Kin­der­gar­ten St. Eli­sa­beth ge­baut und 15 Jahre spä­ter die Krip­pe. Flei­ßi­ge Hand­wer­ker bau­ten, mit mu­si­ka­li­scher Un­ter­stüt­zung al­ler Kin­der, die Häu­ser aus gro­ßen Baustei­nen. Mit ei­nem kräf­ti­gen „Hap­py Bir­th­day“en­de­te die Auf­füh­rung der Kin­der.

Ei­ne Über­ra­schung hat­te der Frosch für Pfar­rer Bernd Weid­ner, der Kö­nigs­brunn im Herbst ver­lässt: Da ihn sein Weg in den Bä­ren­kel­ler in die Bä­ren­stra­ße füh­ren wird, über­reich­ten ihm die Lei­tun­gen im Na­men der Kin­der ei­nen klei­nen Bä­ren als Glücks­brin­ger. Der be­dank­te sich mit ei­nem Se­gen mit fri­schem „Kö­nigs-Brun­nen­was­ser“. Bei ver­schie­de­nen Spie­le­sta­tio­nen konn­ten sich Groß und Klein in Ge­schick­lich­keit und Wis­sen mes­sen. Beim Pfer­de trän­ken, Ste­cken­pfer­de rei­ten, Ge­wür­ze er­schnup­pern, Ge­trei­de wie­gen und Gold­stü­cke su­chen konn­ten sich die Kin­der in frü­he­re Zei­ten vor 175 Jah­ren zu­rück­ver­set­zen. Beim Hu­la Ho­op und auch beim Kö­nigs­brun­nQuiz konn­ten die Er­wach­se­nen zei­gen, wie gut sie sich in ih­rer Hei­mat­stadt aus­ken­nen. Pfar­rer Weid­ner und Bür­ger­meis­ter Feigl mein­ten: „Bei so kind­ge­recht auf­ge­ar­bei­te­ter Stadt­ge­schich­te, ha­ben si­cher noch ei­ni­ge Er­wach­se­ne et­was da­zu­ge­lernt.“ Ei­nen an­geb­li­chen Hun­de­trai­ner sucht die Po­li­zei Bo­bin­gen. An­stoß für die Su­che war ein Fall, der sich An­fang Mai am Il­se­see zu­ge­tra­gen hat. Ei­ne Frau, die dort mit ih­rem Hund un­ter­wegs war, wur­de von ei­nem et­wa 30 Jahre al­ten Mann an­ge­spro­chen. Der Mann stell­te sich als Hun­de­trai­ner vor und bot sei­ne Di­ens­te an. Das Trai­ning sei aber nicht sach­ge­mäß ver­lau­fen, wes­we­gen die Frau ihr Geld zu­rück­ver­lang­te, teil­te die Po­li­zei mit. Seit­dem sei der Trai­ner nicht mehr er­reich­bar. Die Po­li­zei sucht nun nach wei­te­ren Hun­de­hal­tern, die von die­sem Mann an­ge­spro­chen wur­den oder bei ihm Übungs­stun­den für ihr Tier ge­bucht ha­ben.

Hin­wei­se

Weil die Stadt im­mer wei­ter wächst, wer­den mehr Kin­der­gär­ten ge­braucht

(AZ)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.