Bei der Su­che nach Tier­sit­ter Zeit ein­pla­nen

Schwabmuenchner Allgemeine - - Geld & Leben -

Wer sein Tier im Ur­laub da­heim be­treu­en las­sen will, soll­te früh ge­nug mit der Pla­nung be­gin­nen. Bei der Su­che nach ei­nem Tier­sit­ter im In­ter­net sei Vor­sicht ge­bo­ten, er­läu­tert der Deut­sche Tier­schutz­bund. Hal­ter soll­ten am bes­ten dar­auf ach­ten, dass der Tier­sit­ter ein Ge­spräch und vor­ab ein Ken­nen­ler­nen an­bie­tet. Au­ßer­dem soll­te er mit der Tier­art ver­traut sein. Per­fekt ist, wenn er Sach­kun­de nach­wei­sen kann. Auch wer sein Tier in ei­ner spe­zi­el­len Pen­si­on un­ter­brin­gen will, soll­te sich recht­zei­tig küm­mern und die Ein­rich­tung vor­ab an­schau­en.

Fo­to: Fotolia

Wer nicht mit sei­nem Hund ver­reist, braucht ei­nen Tier­sit­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.