Kopf­über für den gro­ßen Auf­tritt pro­ben

Le­wa­zi Der Zir­kus der Le­on­hard-Wa­gner-Schu­len tritt bei der Pro­jekt­wo­che im Ju­li auf. Auch ei­ne Ka­ba­ret­tis­tin und ei­ni­ge Poe­try Slam­mer sind zu Gast. So trai­nie­ren rund 100 Schü­ler in Schwab­mün­chen

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Schwabmünchen - VON ANJA RINGEL

Schwab­mün­chen Ge­konnt schwingt sich ei­ne Schü­le­rin auf ei­nen Rei­fen, der cir­ca ein­ein­halb Me­ter über ei­ner Turn­mat­te hängt. Ih­re Freun­din macht es sich gleich­zei­tig im Rei­fen „ge­müt­lich“. Auf Kom­man­do dre­hen sich die bei­den und hän­gen nun kopf­über. Die Mäd­chen trai­nie­ren mit 60 an­de­ren Schü­lern der Le­on­hard-Wa­gner-Schu­len für den Le­on­hard-Wa­gner-Zir­kus (Le­wa­zi). Es wird un­ter an­de­rem jon­gliert, am Bo­den ge­turnt und auf Stel­zen ge­lau­fen. Wäh­rend der Pro­jekt­wo­che vom 20. bis 25. Ju­li wer­den sie ih­ren gro­ßen Auf­tritt ha­ben. „Die Schü­ler fie­bern schon dar­auf hin und in­ves­tie­ren viel Frei­zeit für den Auf­tritt“, er­klärt Chris­ti­ne Bund­schuh, Leh­re­rin an der Re­al­schu­le. Ne­ben den wö­chent­li­chen Pro­ben, tref­fen sich die Ar­tis­ten mo­men­tan auch an Wo­che­n­en­den.

Le­wa­zi ent­stand durch das Wahl­fach Be­we­gungs­küns­te, das an al­len drei Schu­len an­ge­bo­ten wird. Da­durch soll­te das Mit­ein­an­der ge­stärkt wer­den, sagt Bund­schuh: „Ob­wohl die Schu­len di­rekt ne­ben­ein­an­der sind, hat­ten wir ei­gent­lich nie et­was mit­ein­an­der zu tun.“Durch das Wahl­fach ha­be sich das ge­än­dert. Jetzt wür­den sich im Pau­sen­hof Schü­ler aus un­ter­schied­li­chen Schul­ar­ten tref­fen.

Der schul­in­ter­ne Zir­kus hat­te be­reits im ver­gan­ge­nen Jahr meh­re­re Auf­trit­te, die beim Pu­bli­kum sehr gut an­ka­men. Des­halb ha­ben sich die drei Schu­len ent­schlos­sen, das Pro­jekt die­ses Jahr grö­ßer auf­zu­zie­hen. Ne­ben dem Wahl­fach Be­we­gungs­küns­te ma­chen noch 40 wei­te­re Schü­ler – al­so ins­ge­samt 100 Schü­ler – bei den dies­jäh­ri­gen Auf­trit­ten des Le­wa­zi mit. Auch die Ma­ne­ge wird grö­ßer als im ver­gan­ge­nen Jahr. „Wir bau­en ein rich­ti­ges Zir­kus­zelt in der Sport­hal­le auf“, sagt Bund­schuh.

Ne­ben dem Zir­kus wird es wäh­rend der Pro­jekt­wo­che noch wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen ge­ben: Beim Poe­try Slam kom­men be­kann­te „Slam­mer“und prä­sen­tie­ren ih­re selbst

ge­schrie­be­nen Tex­te. Durch das Pro­gramm wird der Slam­po­et Frank Klöt­gen füh­ren. Auch die Ka­ba­ret­tis­tin Chris­ti­ne Ei­xen­ber­ger wird wäh­rend der Pro­jekt­wo­che auf­tre­ten. Ihr Pro­gramm „Lern­be­läs­ti­gung“geht über ih­re Zeit als Re­fe-

ren­da­rin. Zum Ab­schluss der Pro­jekt­wo­che wer­den die Chö­re der Re­al- und Mit­tel­schu­le und die Re­al­schul­band ein Kon­zert ge­ben. Vor und nach den Ver­an­stal­tun­gen gibt es au­ßer­dem zum ers­ten Mal ei­nen Bier­gar­ten vor der Turn­hal­le. „Die

Pla­nung da­für ha­ben die Ne­unt­kläss­ler der Re­al­schu­le über­nom­men“, er­zählt Bund­schuh. Die Leh­rer hät­ten da­bei nur ei­ne be­ra­ten­de Funk­ti­on ge­habt. Auch der Au­fund Ab­bau der Büh­ne wird haupt­säch­lich von Schü­lern über­nom­men.

Im Mo­ment ist die Turn­hal­le je­doch noch Pro­ben­raum. Die Schü­ler üben kon­zen­triert ih­re Auf­trit­te. Auch die bei­den Mäd­chen an den Rin­gen wie­der­ho­len ih­re Zir­kus­num­mer eif­rig, da­mit sie bis zur ers­ten Vor­stel­lung sitzt.

Fo­to: Anja Ringel

Schü­ler der Le­on­hard Wa­gner Schu­len pro­ben für ih­ren gro­ßen Auf­tritt in der Pro­jekt­wo­che En­de Ju­li.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.