Bau ei­ner neu­en Sied­lung im West­jor­dan­land be­ginnt

Schwabmuenchner Allgemeine - - Politik -

Kurz vor ei­nem neu­en Ver­mitt­lungs­ver­such der USA hat Is­ra­el erst­mals seit 25 Jah­ren mit dem Bau ei­ner neu­en Sied­lung im West­jor­dan­land be­gon­nen. Bis­her wur­den vor al­lem be­ste­hen­de Sied­lun­gen aus­ge­baut. „Heu­te ha­ben die Bau­ar­bei­ten vor Ort an­ge­fan­gen, wie ich es ver­spro­chen ha­be, für die Er­rich­tung ei­ner neu­en Sied­lung für die Ein­woh­ner von Amo­na“, teil­te Mi­nis­ter­prä­si­dent Ben­ja­min Ne­tan­ja­hu mit. Da­zu ver­schick­te er ein Fo­to von ei­nem Bull­do­zer bei Pla­nier­ar­bei­ten. Ein Spre­cher von Pa­läs­ti­nen­ser­prä­si­dent Mahmud Ab­bas ver­ur­teil­te den Bau­be­ginn als Ver­such, die Ver­mitt­lungs­be­mü­hun­gen von US-Prä­si­dent Trump zu un­ter­gra­ben, zu de­nen Trum­pSchwie­ger­sohn Ja­red Kush­ner heu­te in Is­ra­el und den Pa­läs­ti­nen­ser­ge­bie­ten er­war­tet wird.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.