Das ist un­ver­zeih­lich

Schwabmuenchner Allgemeine - - Augsburger Land - HIER SA­GEN SIE IH­RE MEI­NUNG Max Krie­ner, Eh­ren­kreis­brand­meis­ter, Zus­mar­shau­sen

Zum Be­richt „Der ge­schei­ter­te Sturz“vom 16. Ju­ni:

Geht die Schlamm­schlacht jetzt wei­ter? Lie­be Ka­me­ra­den, in die Op­fer­rol­le habt ihr euch schon sel­ber ge­bracht. Wer sich zu­rück­zieht, ver­gibt die Chan­ce, in de­mo­kra­ti­scher Art und Wei­se den Fort­gang der Din­ge zu be­ein­flus­sen. Wie frü­he­ren Be­rich­ten zu ent­neh­men war, hat nicht der Land­rat oder Kreis­brand­rat die Tü­ren zu­ge­macht. Ein Erd­be­ben oder gar ei­ne Ka­ta­stro­phe ha­ben die Rück­trit­te je­den­falls nicht aus­ge­löst, al­len­falls die Ge­rüch­te­kü­che an­ge­heizt. Die Ab­nah­me von Leis­tungs­prü­fun­gen ist der­zeit teil­wei­se aus­ge­setzt, wird be­rich­tet. Das Ein­satz­ge­sche­hen und die ge­ord­ne­te Hil­fe­leis­tung lau­fen aber sicht­lich un­be­hin­dert wei­ter. Die Brand­be­kämp­fung, Ret­tung und Ber­gung von Mensch und Tier wird Gott sei Dank von den vie­len bra­ven und selbst­lo­sen Feu­er­wehr­män­nern un­se­rer Weh­ren durch­ge­führt.

Wie man sieht, sind sie in der La­ge, ih­re Haupt­auf­ga­ben trotz ver­wais­ter Füh­rungs­po­si­tio­nen durch­zu­füh­ren. Dar­an soll­te je­de Füh­rungs­kraft sei­ne Selbst­ein­schät­zung mes­sen.

Die­sen Kon­flikt in der Öf­fent­lich­keit und letzt­lich auf dem Rü­cken un­se­rer frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren aus­zu­tra­gen, war von An­fang an der fal­sche Weg. Die Schä­di­gung des Ru­fes und An­se­hens un­se­rer Feu­er­wehr­or­ga­ni­sa­ti­on ist un­ver­zeih­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.