Ho­mo­se­xu­el­le wer­den re­ha­bi­li­tiert und ent­schä­digt

Schwabmuenchner Allgemeine - - Politik - (afp)

In der Nach­kriegs­zeit ver­ur­teil­te ho­mo­se­xu­el­le Män­ner wer­den re­ha­bi­li­tiert und ent­schä­digt: Der Bun­des­tag ver­ab­schie­de­te ges­tern ein Ge­setz, das die Auf­he­bung der straf­recht­li­chen Ur­tei­le vor­sieht, die in BRD und DDR in den Nach­kriegs­jahr­zehn­ten er­gan­gen wa­ren. Die Ver­ur­teil­ten sol­len ei­ne Ent­schä­di­gung: 3000 Eu­ro je auf­ge­ho­be­ne Ver­ur­tei­lung, 1500 Eu­ro je an­ge­fan­ge­nes Jahr in Haft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.