Die Stadt­mau­er am Ro­ten Tor ist ein­sturz­ge­fähr­det

Schwabmuenchner Allgemeine - - Augsburg -

Die Sa­nie­rung der Stadt­mau­er im Be­reich der Ro­te-Tor­wal­lAn­la­gen wird wohl mehr als dop­pelt so teu­er als ge­dacht. Ak­tu­ell sind rund 100 000 Eu­ro da­für vor­ge­se­hen, die Mau­er zu sa­nie­ren. Im Zu­ge der Bau­ar­bei­ten wur­de aber fest­ge­stellt, dass die Mau­er im et­wa 30 Me­ter lan­gen Sa­nie­rungs­ab­schnitt deut­lich stär­ker in Mit­lei­den­schaft ge­zo­gen ist als ge­dacht. Nö­tig sei ei­ne sta­ti­sche Sa­nie­rung, um die Stand­si­cher­heit zu ge­währ­leis­ten, heißt es aus dem Hoch­bau­amt. Es rech­net mit Zu­satz­kos­ten von rund 140 000 Eu­ro. Die Bau­ver­wal­tung muss nun zu­se­hen, wie sie das Geld noch in die­sem Jahr in­tern um­schich­tet, weil die Mau­er sonst für 31 000 Eu­ro not­dürf­tig bis zu ei­ner Sa­nie­rung ge­si­chert wer­den müss­te. Bis auf Wei­te­res muss der Weg an der Mau­er we­gen Ein­sturz­ge­fahr ge­sperrt blei­ben. Da­von wird auch das Bür­ger­fest in den Wall­an­la­gen am Ro­ten Tor, das im Au­gust statt­fin­den wird, be­trof­fen sein. Die Stadt prüft mo­men­tan noch, wie mit ei­nem gro­ßen Ahorn in der Nä­he der Mau­er um­ge­gan­gen wer­den soll. Auch ei­ne Fäl­lung steht in die­sem Fall zur De­bat­te. We­gen der Wur­zeln ist es laut Aus­kunft von Ex­per­ten nicht mög­lich, die Mau­er im Be­reich des Bau­mes sta­tisch zu sa­nie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.