Neue Ver­bin­dung nach La­ger­lech­feld ist frei

Ver­kehr Bür­ger­meis­ter Si­mon Schropp er­öff­ne­te ges­tern die Ver­län­ge­rung des Lech­rings

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Schwabmünchen | Lechfeld - VON HIERONYMUS SCHNEI­DER

Un­ter­meit­in­gen Die Ver­län­ge­rung des Lech­rings von den Ver­sor­gungs­zen­tren an der Lech­fel­der Stra­ße nach Nor­den über ei­nen neu an­ge­leg­ten Kreis­ver­kehr ist ei­ne wich­ti­ge Ver­bin­dungs­stra­ße zum Un­ter­meit­in­ger Orts­teil La­ger­lech­feld. Par­al­lel zum Bau­ge­biet „West­lich des Lech­rings I“wur­de ei­ne knapp 700 Me­ter lan­ge Fahr­bahn mit zwei Kreis­ver­keh­ren und be­glei­ten­dem Geh- und Rad­weg ge­baut.

Ges­tern Vor­mit­tag gab Bür­ger­meis­ter Si­mon Schropp in Be­glei­tung des Pla­nungs­lei­ters Chris­ti­an Do­brindt und Ver­tre­tern der Ge­mein­de und der aus­füh­ren­den Tief­bau­fir­ma Strom­mer aus Schon­gau die neue Ver­bin­dungs­stra­ße für den Ver­kehr frei. Kei­ne zehn Mi­nu­ten spä­ter fuhr schon der ers­te Au­to­fah­rer aus Rich­tung La­ger­lech­feld über den Kreis­ver­kehr in den Lech­ring nach Un­ter­meit­in­gen ein. Die Ge­samt­kos­ten der Ver­bin­dungs­stra­ße be­tru­gen et­wa drei Mil­lio­nen Eu­ro, ein­schließ­lich der Ka­nal­bau­ar­bei­ten. Der Bau war nur durch den An­kauf von land­wirt­schaft­li­chen Flä­chen mög­lich. Die Ver­hand­lun­gen mit et­wa 30 Grund­ei­gen­tü­mern zo­gen sich et­wa drei Jah­re lang hin.

Bür­ger­meis­ter Schropp und Käm­me­rer Ot­to Gras­hei be­dank­ten sich bei den ehe­ma­li­gen Ei­gen­tü­mern für ih­re Be­reit­schaft zu Gr­und­ab­tre­tun­gen, oh­ne die die­se um­fang­rei­che Maß­nah­me nicht mög­lich ge­we­sen wä­re. An­ge­fan­gen vom Pfle­ge­heim „Haus Lech­feld“der Jo­hann-Mül­ler-Al­ten­heim­stif­tung stellt der Lech­ring mit den be­reits im Bau be­find­li­chen und zu­künf­ti­gen Wohn­an­la­gen ei­ne Er­wei­te­rung der „Neu­en Mit­te“Un­ter­meit­in­gens dar. Die Mit­tel­in­sel des neu­en Kreis­ver­kehrs am Lech­ring/ Bür­ger­meis­ter-Klauß­ner-Stra­ße, der mit ei­nem Ra­di­us von 22 Me­tern groß­zü­gig an­ge­legt wur­de, wird dem­nächst mit Fi­gu­ren im Sti­le der Neu­en Mit­te für Ge­samt­kos­ten von et­wa 80000 Eu­ro ge­stal­tet.

Die­ser Kreis­ver­kehr ist nun­mehr der sechs­te in Un­ter­meit­in­gen. Die neue Ver­bin­dung nach La­ger­lech­feld und zur B17 soll auch zur Ent­las­tung des Obe­ren Heu­wegs nach Klos­ter­lech­feld bei­tra­gen, der wie­der zum Feld­weg zu­rück­ge­baut wird.

Fo­to: Hieronymus Schnei­der

Mit dem Durch­schnei­den des ro­ten Ban­des gab Bür­ger­meis­ter Si­mon Schropp die neue Ver­bin­dungs­stra­ße nach La­ger­lech­feld am Lech­ring frei: (von links) Ot­to Gras hei, Chris­ti­an Do­brindt, Alex­an­der Fried­rich, Si­mon Schropp, Mar­kus Rie­der und Jo sef Zerr von der Fir­ma Strom­mer Tief­bau.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.