Stau­bi­ge Ker­zen mit Ny­lon­strumpf rei­ni­gen

Schwabmuenchner Allgemeine - - Geld & Leben -

Ver­schmutz­te oder stau­bi­ge Ker­zen soll­ten mit ei­nem nicht fus­seln­den Tuch, zum Bei­spiel aus Lei­nen, ge­putzt wer­den. Es wird da­für mit et­was Spi­ri­tus oder Was­ser be­feuch­tet, er­klärt die Eu­ro­pean Cand­le As­so­cia­ti­on (Eu­ro­päi­scher Ker­zen­ver­band) in Stuttgart. Al­ter­na­tiv eig­nen sich al­te Ny­lon­strümp­fe. Am bes­ten wer­den ge­ra­de nicht ge­brauch­te Ker­zen kühl, tro­cken, staub­frei und dun­kel auf­be­wahrt. Au­ßer­dem soll­ten sie so lie­gen, dass sie sich we­der ver­bie­gen kön­nen noch soll­te das Ei­gen­ge­wicht ei­nes Sta­pels Druck­stel­len auf man­chen Ker­zen hin­ter­las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.