Der El­be geht es bes­ser

Schwabmuenchner Allgemeine - - Feuilleton - Ca­pi­to@augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de

An man­chen Stel­len kann man in ihr ba­den. Man kann aber auch ge­müt­lich am Was­ser ent­lang­lau­fen oder mit dem Ka­nu dar­über­pad­deln. Die El­be ist ein gro­ßer Fluss in Deutsch­land. Sie fließt durch sie­ben der 16 Bun­des­län­der. Los geht es je­doch in un­se­rem Nach­bar­land Tsche­chi­en. Von dort fließt das Was­ser auf ei­ner Stre­cke von mehr als tau­send Ki­lo­me­tern bis zur Nord­see. Vor ei­ni­gen Jah­ren war die El­be in ei­nem schlech­ten Zu­stand. Im Was­ser schwam­men gif­ti­ge Stof­fe, die zum Bei­spiel aus Fa­b­ri­ken ka­men. Auch heu­te sind sol­che Stof­fe noch im Was­ser, aber viel we­ni­ger. Ein Ex­per­te sagt: Dass sich die El­be so schnell er­ho­le, hät­te kaum je­mand er­war­tet. Auf die­se Ver­bes­se­run­gen wol­len nun vie­le Schwim­mer auf­merk­sam ma­chen. In meh­re­ren Ab­schnit­ten schwim­men sie et­wa 500 Ki­lo­me­ter durch die El­be. Das Gan­ze dau­ert knapp drei Wo­chen und ging am Wo­che­n­en­de los.

Fo­to: dpa

Die El­be ist ein lan­ger Fluss. Sie fließt durch sie­ben deut­sche Bun­des­län­der. Ei­ne Zeit lang war sie sehr dre­ckig. Nun ist das an­ders. Des­halb fin­det auch ge­ra de ei­ne be­son­de­re Ak­ti­on in der El­be statt. Auf die­sem Bild siehst du die El­be bei Ble­cke­de in Nie­der­sach­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.