Der rich­ti­ge Um­gang mit Düf­ten

Schwabmuenchner Allgemeine - - Gesundheit -

● Zu­rück­hal­tung Duft­stof­fe sol­len für Wohl­be­fin­den sor­gen und den Ein druck von Sau­ber­keit ver­mit­teln. Die Wahr­neh­mung ist aber von Mensch zu Mensch un­ter­schied­lich. Da man­che Ge­rü­che für an­de­re pro­ble­ma­tisch sein kön­nen, soll­te man zu­rück­hal­tend mit Par­füms, Raum­düf­ten etc. um ge­hen.

● Pro­dukt­wahl Wer zu All­er­gi­en neigt, soll­te mög­lichst duft­stoff­ar­me oder freie Pro­duk­te (Wasch­mit­tel, Kos­me­ti ka) kau­fen. Da­durch senkt man die Ge­fahr ei­ner Sen­si­bi­li­sie­rung und be wahrt auch Mit­men­schen vor un­an ge­neh­men Re­ak­tio­nen. Auf der si­che­ren Sei­te sind Kon­taktall­er­gi­ker mit Pro duk­ten, die das La­bel des Deut­schen Al ler­gie und Asth­ma­bun­des (DAAB) tra­gen. Be­son­de­re Vor­sicht ist bei Kin dern ge­bo­ten: Je we­ni­ger sie mit Duft­stof­fen in Kon­takt kom­men, des­to bes­ser.

● Lüf­ten Statt Raum­düf­te zu ver­wen den, emp­fiehlt sich häu­fi­ges Lüf­ten. Be­duf­tun­gen kön­nen nicht nur sen­si blen Men­schen Pro­ble­me be­rei­ten, son­dern auch dar­über hin­weg­täu­schen, dass die Luft im Zim­mer ver­braucht ist. Da­durch steigt die Ge­fahr, Schad stof­fe ein­zu­at­men.

● Um­welt­schutz Wenn Wasch und Rei­ni­gungs­mit­tel mit Duft­stof­fen ver­se­hen sind, ge­lan­gen sie ins Ab­was ser. Dort kön­nen sie Pro­ble­me be­rei ten, da man­che schwer bio­lo­gisch ab bau­bar oder gif­tig für Ge­wäs­ser­or­ga nis­men sind. Auch des­halb ist es rat sam, Duft­stof­fe zu mei­den. (toll)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.