Ran­da­lie­rer ver­letzt Tram­fah­re­rin

39-Jäh­ri­ge muss nach ei­ner Atta­cke ins Kran­ken­haus

Schwabmuenchner Allgemeine - - Augsburg - (möh)

Ge­walt­tä­ti­ge Atta­cke wäh­rend ei­ner Stra­ßen­bahn­fahrt und nach dem Aus­stieg: Da­bei wur­de ei­ne 39-jäh­ri­ge Tram­fah­re­rin, die mit der Stra­ßen­bahn­li­nie 3 stadt­ein­wärts un­ter­wegs war, ver­letzt. Ein Ju­gend­li­cher aus ei­ner fünf­köp­fi­gen Grup­pe hat­te sie an­ge­grif­fen. Die Frau muss­te ins Kran­ken­haus. Die Ran­da­lie­rer flüch­te­ten un­er­kannt. Laut Po­li­zei wa­ren am Sams­tag ge­gen 22.15 Uhr vier weib­li­che und ein männ­li­cher Ju­gend­li­cher am Stadt­ber­ger Hof in die Stra­ßen­bahn der Li­nie 3 ein­ge­stie­gen. Dar­auf­hin pö­bel­ten sie grund­los meh­re­re Fahr­gäs­te an und schlu­gen auf den Fahr­kar­ten­au­to­ma­ten ein. Die Fahr­gäs­te, die so viel Är­ger mach­ten, nah­men nun die Fah­re­rin ins Vi­sier. Die Per­so­nen­grup­pe stand des­halb ne­ben der 39-jäh­ri­gen Stra­ßen­bahn­fah­re­rin und be­lei­dig­te die­se aufs Übels­te, so die Po­li­zei.

Die Fah­re­rin wies die Grup­pe auf ihr un­an­ge­brach­tes Ver­hal­ten hin, wor­auf die fünf Ju­gend­li­chen an der Hal­te­stel­le Eber­le­stra­ße in Pfer­see aus­stie­gen. Die männ­li­che Per­son trat beim Aus­stieg ge­gen die Stra­ßen­bahn­tür, wo­durch die­se zu Bruch ging. An­schlie­ßend flüch­te­te die Grup­pe.

Dar­auf­hin ent­schloss sich die Fah­re­rin, die Ju­gend­li­chen zu ver­fol­gen und konn­te ei­nes der Mäd­chen ein­ho­len. Die männ­li­che Per­son kehr­te um und trat die 39-Jäh­ri­ge ge­gen den Ober­kör­per, wo­durch die Frau zu Fall kam, ih­re Bril­le zu Bruch ging und sie sich leicht ver­letz­te. Die Ran­da­lie­rer flüch­te­ten un­er­kannt in die Park­an­la­ge der Perz­heim­stra­ße. Der Scha­den an der Stra­ßen­bahn be­trägt 2000 Eu­ro. Die Stra­ßen­bahn­fah­re­rin kam zur wei­te­ren Un­ter­su­chung ih­rer Ver­let­zun­gen in ein Kran­ken­haus.

Die Per­so­nen­be­schrei­bung: Die weib­li­chen Per­so­nen tru­gen al­le hel­le Ober­be­klei­dung, die männ­li­che Per­son trug ei­ne dunk­le Base­bal­lCap so­wie dunk­le Klei­dung (Shirt und kur­ze Ho­se) und ei­nen Bart. Al­le fünf wer­den auf 16 bis 18 Jah­re ge­schätzt. Die Po­li­zei sucht nun Zeu­gen des Vor­falls, die wo­mög­lich auch in der Stra­ßen­bahn sa­ßen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.